Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: Rome

Verwalten und Versperren

Die umliegenden Felder ergeben den Schlachtfeld-Hintergrund (Vulkan!). Die umliegenden Felder ergeben den Schlachtfeld-Hintergrund (Vulkan!).

Wie gewohnt kann jede Stadt gleichzeitig ein Gebäude und eine Kampfeinheit produzieren. Das dauert teilweise mehrere Runden, kostet Geld und neuerdings auch Bevölkerung. Dadurch ist eine große Stadt wie Karthago viel mächtiger als ein kleines Provinznest, dem nach wenigen Jahren schlicht die kampffähigen Männer ausgehen. Wichtig ist auch der Straßenbau, der unsere Handelseinnahmen vergrößert und Armeen beweglicher macht. Jeder Stadt weisen wir auf Wunsch einen geeigneten KI-Gouverneur zu, der sie für uns verwaltet.

Anders als im Vorgänger bewegen wir Truppen, Schiffe und strategischen Einheiten (Spione, Assassinen, Diplomaten) nicht mehr provinz-, sondern feldweise. Dadurch kloppt man sich neuerdings um Weltwunder oder Ressourcenfelder, verteidigt Engstellen und Furten. Römer errichten sogar Forts, um ihre Grenzen abzusichern, Wachtürme dürfen alle Völker bauen. (LA)

Den kompletten Artikel lesen Sie in GameStar-Ausgabe 08/2004.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,6 MByte
Sprache: Deutsch

5 von 5

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen