Rome-Engine im TV?

von Patrick Hartmann,
05.08.2003 11:42 Uhr

Creative Assembly, die Designer des Echtzeit-Strategiespiels Rome: Total War, haben eine Tochterfirma gegründet. Die trägt den Namen Total War Limited und soll den 3D-Motor von Rome und zukünftigen Titeln vermarkten. Laut Angaben des Branchenblatts MCV Online sind bereits zwei TV-Produktionsfirmen an der Engine interessiert. Vielleicht sehen wir ja schon bald eine Gladiator-Serie, deren Massenszenen auf dem Grafikgerüst von Rome basieren.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen