Samsung Galaxy S10 - Erste offizielle Fotos aufgetaucht

Samsung hat Insiderberichten zufolge mit der Massenproduktion der neuen Galaxy S10 Smartphones begonnen. Diese sollen in drei unterschiedlichen Display-Varianten auf den Markt kommen.

von Sara Petzold,
01.02.2019 13:10 Uhr

Samsung hat Insiderberichten zufolge mit der Massenproduktion des Galaxy S10 in drei Varianten begonnen.Samsung hat Insiderberichten zufolge mit der Massenproduktion des Galaxy S10 in drei Varianten begonnen.

Update, 01.02.2019: Mittlerweile sind erste offizielle Bilder vom Samsung Galaxy S10 und S10+ im Netz aufgetaucht. Die Fotos, die Winfuture veröffentlicht hat, zeigen beide Geräte direkt nebeneinander und bestätigen noch einmal die technischen Details beider Smartphones:

Samsung Galaxy S10 (Bildquelle: Winfuture)

Samsung Galaxy S10 (Bildquelle: Winfuture)

Das Galaxy S10+ verfügt demzufolge über ein leicht größeres Display und eine zusätzliche Linse bei der Frontkamera, unterscheidet sich ansonsten aber optisch nicht von dem Galaxy S10. Beide Geräte besitzen drei Kameras auf der Rückseite sowie einen Fingerabdrucksensor im Display.

Originalmeldung: Wenn in wenigen Wochen das neue Samsung Galaxy S10 auf den Markt kommt, können Käufer es voraussichtlich in drei verschiedenen Display-Größen erwerben. Das berichten derzeit The Investor und ComputerBase mit Bezugnahme auf Insiderberichte, denen zufolge Samsung vor wenigen Tagen die Massenproduktion der Geräte begonnen haben soll.

Seit dem 25. Januar läuft das Galaxy S10 angeblich nicht nur in Korea, sondern in Samsungs weltweiten Produktionsstätten vom Band. Anscheinend wird Samsung das S10 in drei Varianten als S10E mit 5,8 Zoll Display, S10 mit 6,1 Zoll Display und S10+ mit 6,4 Zoll Display anbieten.

Dabei soll Samsung zunächst auf den Support von 5G LTE verzichten - anfangs wird es voraussichtlich nur 4G-Versionen geben, wobei S10-Versionen mit 5G-Unterstützung zu einem späteren Zeitpunkt kommen könnten.

Fingerabdruck per Ultraschallsensor

Darüber hinaus bestätigte ein Insider gegenüber The Investor, dass alle drei S10-Versionen über einen Fingerabdrucksensor im Display verfügen. Während beim S10E ein gewohnter optischer Sensor zum Einsatz kommen soll, setzt Samsung beim S10 und S10+ offenbar auf den Ultraschall-Sensor von Qualcomm. Letzterer lässt sich auch unter Wasser bedienen und ermöglicht zudem die Erkennung von Vitalwerten wie Puls oder Blutdurchfluss.

Auch der erst kürzlich von Samsung offiziell vorgestellte 1TB-Flashspeicher wird vermutlich direkt zum Release des Galaxy S10 zum Einsatz kommen - nämlich in der teuersten Version, dem S10+. In Bezug auf die Kameras gibt es bei den S10-Varianten ebenfalls einige Unterschiede: Das S10 und das S10+ sollen mit einer Dreifach-Kamera auf der Rückseite ausgestattet sein, S10E-Käufer müssen mit zwei Linsen Vorlieb nehmen. Auf der Vorderseite sieht es ähnlich aus: Hier bekommt das S10+ als einziges eine duale Kamera, während die beiden anderen lediglich eine Linse besitzen.

Zum Preis der drei neuen S10-Geräte ist bislang noch nichts bekannt. Details der S10-Varianten gibt es wohl am 20. Februar 2019, wenn Samsung sein neues Flaggschiff im Rahmen des jährlich stattfindenden Unpacked-Events in San Francisco einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen soll.

Razer Phone 2 im Test: Mit 120-Hz-Display und Netflix HDR-Zertifizierung

Jetzt für die GameStars abstimmen und gewinnen!

Abstimmen und abräumen!

Wer uns schon länger kennt, der weiß: Wir haben zu allem eine Meinung und geben zu Spielen und Themen der Games-Branche gern unseren Senf ab. Was wir aber nun schon seit 18 Jahren (endlich volljährig!) unseren Lesern überlassen, ist die Wahl der besten Spiele des Jahres.

Belohnt wird eure Jury-Arbeit mit einem fetten Gewinnspiel: Unter allen Teilnehmern verlosen wir unzählige Spiele-Keys von GOG.com im Gesamtwert von über 1.000 Euro, eine lebensgroße Alexios-Statute aus Assassin's Creed: Odyssey im Wert von 1,800 Euro, eine 500 Million Limited Edition Playstation 4 Pro im Wert von 499 Euro sowie - exklusiv für Mitglieder von GameStar Plus - ein Hardware-Upgrade-Paket mit dem 27"-Monitor PG27VQ und der ROG Strix RTX 2060 Grafikkarte von ASUS im Wert von 1.300 Euro! Alle Infos zum Gewinnspiel und den Abstimmungskategorien findet ihr in unserer Übersicht.


Jetzt für die GameStars abstimmen


Kommentare(80)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen