Samsung Galaxy S9 - Vorstellung am 25. Februar mit Schwerpunkt Kamera

Samsung wird das neue Smartphone Galaxy S9 auf dem Mobile World Congress im Februar vorstellen. Fast alle Details sind schon bekannt.

von Georg Wieselsberger,
25.01.2018 09:33 Uhr

Das Samsung Galaxy S9 wird Ende Februar 2018 vorgestellt.Das Samsung Galaxy S9 wird Ende Februar 2018 vorgestellt.

Update: Der Termin für die Vorstellung wurde nun ganz offiziell festgelegt. Am Abend des 25. und nicht erst am 26. Februar 2018 wird Samsung auf einem Unpacked-Event das neue Galaxy S9 vorstellen. Damit findet die Vorstellung am Vorabend des Mobile World Congress statt und wird auch als Live-Stream übertragen. Der Slogan des Events lautet »The Camera. Reimagined« und deutet an, dass es sich bei der Kamera wohl um die größte Verbesserung des Galaxy S9 handeln wird.

Laut kurzzeitig ersichtlichen Daten im Web hatte Samsung Electronics vor ein paar Tagen auch einen neuen Sensor genannt, der beispielsweise Full-HD-Aufnahmen mit 480 Bildern pro Sekunde erlaubt. Eventuell steckt dieser Sensor im Galaxy S9.

Das Samsung Galaxy S9 Event findet am 25. Februar statt. (Bildquelle: Samsung)Das Samsung Galaxy S9 Event findet am 25. Februar statt. (Bildquelle: Samsung)

Geleakte Details

Update: Der bekannte Leaker Evan Blass hat durch einen Mitarbeiter eines Smartphone-Zubehörherstellers Informationen zur Veröffentlichung des Samsung Galaxy S9 und S9 Plus erhalten. Demnach werden die Smartphones am 26. Februar 2018 offiziell vorgestellt, während Vorbestellungen schon ab dem 1. März 2018 angenommen werden sollen.

Der Release des Galaxy S9, also der Verkauf und die Auslieferungen starten dann am 16. März 2018. Da Blass sehr gute Kontakte hat und seit längerer Zeit so gut wie immer zuverlässige Informationen liefert, dürften auch diese Angaben sehr glaubwürdig sein. Zu den bisherigen Gerüchten über einen frühen Marktstart der neuen Samsung-Smartphones passen die Angaben ohnehin.

Zwei Modelle, Snapdragon und Exynos

Auf dem Mobile World Congress 2018 in Barcelona, der am 26. Februar beginnt, wird Samsung seine neuen Smartphone-Flaggschiffe Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus vorstellen. Das hatte das Unternehmen vor einigen Tagen bereits durch DJ Koh, den Präsidenten der Mobil-Sparte, bestätigt. Inzwischen gibt es aber auch schon fast alle Details zu den neuen Smartphones Im Internet zu finden, auch wenn natürlich offizielle Informationen erst auf dem MWC zu erwarten sind.

Das Samsung Galaxy S9 soll einen 5,8 Zoll großen, gekrümmten AMOLED-Bildschirm besitzen, das Galaxy S9 Plus ist 6,2 Zoll groß. Auch beim Arbeitsspeicher unterscheiden sich die beiden Modelle: 4 GByte RAM für das Galaxy S9 und 6 GByte RAM für das Galaxy S9 Plus. Der interne Speicher soll 64 und 128 GByte groß sein. Wie üblich wird Samsung in manchen Märkten einen Qualcomm-Prozessor verbauen, dieses Mal den Snapdragon 845.

In Europa dürfte wieder ein hauseigener Exynos-SoC in den Geräten stecken. Zu den weiteren Features gehören LTE mit theoretisch bis zu 1,2 Gbps, ein Fingerabdruck-Scanner auf der Rückseite, eine Dual-Kamera mit vermutlich 12 Megapixeln, USB-C, ein Kopfhöreranschluss, drahtloses Aufladen, Schutz vor Wasser und Staub nach IP68, ein eingebautes UKW-Radio, der KI-Assistent Bixby und eine aktualisierte Dex-Docking-Station.

Preise und Veröffentlichungstermin noch unbekannt

Laut The Inquirer zeigt ein Foto einer vermeintlichen Verpackung auch noch, dass die Kameras auf der Rückseite Aufnahmen in Super-Zeitlupe beherrschen, die Front-Kamera Selfies mit 8 Megapixeln aufnimmt und dass ein Iris-Scanner vorhanden ist. Auf dem Mobile World Congress wird Samsung dann auch den genauen Veröffentlichungstermin und natürlich die Preise für die neuen Modelle nennen.

Age of Empires – Große Themenwoche auf GameStar.de

Age of Empires Themenwoche

Vom 20. bis 27. Januar feiern wir den Strategieklassiker Age of Empires mit täglich neuen Artikeln, Videos und Podcast-Episoden. Unter anderem berichten wir in unserer großen Titelstory über die AoE: Definitive Edition und wie sie entstand. Weitere Themen: Die Geschichte der AoE-Serie, die kostenlose Alternative zu AoE, unsere Wünsche für Age of Empires 4 – und eine Mod, von der sich AoE 4 eine Scheibe abschneiden sollte.

An Mitglieder von GameStar Plus verlosen wir den perfekten Monitor fürs 4K-Remaster: Dreimal vergeben wir den LG 43UD79 (Wert: jeweils 800 Euro), der riesige 42,51 Zoll misst, Auflösungen bis 3840x2160 beherrscht und dank Screen-Split-Funktion bis zu vier separate Bildquellen gleichzeitig anzeigen kann. Alle Infos zum Gewinnspiel.

Alle Artikel und Videos der Age of Empires-Themenwoche


Kommentare(110)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen