GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 2: Schlacht um Mittelerde 2 im Test - Super wie der Vorgänger, aber dünne Story

Power durch Zauber

Doch mit Armeen allein gewinnen Sie bei Schlacht um Mittelerde 2 keine Schlacht. Sehr wichtig sind die Powerpunkte, die es für gewonnene Kämpfe gibt. Die Punkte können Sie jederzeit gegen extrem mächtige Spezialfähigkeiten eintauschen. So zaubern Sie als Elbenherrscher einen kompletten Wald herbei, der Ihren Truppen deftige Angriffsboni gewährt.

Unser herbei beschworener Balrog attackiert die Gegner, während der Rest der Armee die Elbenfestung zerstört. Hilfe von oben kommt durch den herbeizitierten Geflügelten Unhold. Unser herbei beschworener Balrog attackiert die Gegner, während der Rest der Armee die Elbenfestung zerstört. Hilfe von oben kommt durch den herbeizitierten Geflügelten Unhold.

Nicht nur spielerisch, sondern auch optisch sehr eindrucksvoll ist die Flutwelle, die komplette Gegnerhorden von der Karte spült. Und wenn der Watcher (bis Redaktionsschluss konnten wir den deutschen Namen leider nicht in Erfahrung bringen) mit seinen wild um sich schlagenden Tentakeln bildschirmfüllend aus dem Boden hervorbricht, klappt selbst den nörgeligsten Redakteuren die Kinnlade herunter. Gezielt eingesetzt machen diese Zauber den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage aus. Allerdings brauchen die Fähigkeiten immer ein paar Minuten, bis sie wieder aufgeladen sind.

Wälle ohne Wert

Als große spielerische Neuerung von Schlacht um Mittelerde 2 wurden vom Hersteller die ausbaubaren Festungen angepriesen. Doch obwohl Sie Mauern unkompliziert hochziehen können, haben Sie für gewöhnlich weder Zeit noch Rohstoffe genug, um effektive Verteidigungslinien zu errichten. Der Gegner wird Sie noch während der Bauphase mit seinen Truppen, die er statt eigener Mauern gebaut hat, gnadenlos überrennen.

Schön inszenierte Zwischensequenzen verbinden die Missionen. Schön inszenierte Zwischensequenzen verbinden die Missionen.

Lediglich wer im Mehrspielermodus per Chat eine Nichtangriffszeit vereinbart (eine eigene Funktion dafür wie in Siedler 5 fehlt), kann den einen oder anderen Wall errichten. Doch mit ein paar Katapulten (oder Steine werfenden Trollen) reißen Sie locker jedes Bollwerk ein. Deutlich wirkungsvoller ist die Sonderwaffe, über die jede Festung verfügt. Die kostet zwar Ressourcen bei der Erforschung, dafür erhalten Sie dramatisch effektive Einheiten: etwa die Feuerschleuder von Mordor, den Drachen der Goblins oder die Elben-Adler.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,3 MByte
Sprache: Deutsch

2 von 4

nächste Seite


GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.