Sega macht Ernst mit Internet

von GameStar Redaktion,
19.05.2000 15:43 Uhr

Sega macht nun endlich Ernst mit den Online-Gaming-Versprechungen. Bisher war die "Dreamarena" ein Online-Chatroom für Dreamcastbesitzer. Nun hat Sega ein Tochterunternehmen dieses Namens gegründet, das die Online-Aktivitäten vorantreiben soll. Der erste Titel mit dem Dreamcast-Besitzer online gegeneinander antreten können, wird das suchterzeugende Puzzle-Spiel Chu-Chu-Rocket sein. Ein weiterer gefragter Online-Titel wird die Dreamcast-Umsetzung des dritten id-Bebens, mit dem die Sega-Jünger sogar auf den gleichen Servern wie die PC-Spieler ballern dürfen. Mit einer zehn Millionen Euro schweren Werbekampagne will Sega den Service in Europa bekannt machen. Wer des Japanischen mächtig ist, kann übrigens hier schon mal die Shockwave-Version von Chu-Chu-Rocket antesten.
(ms)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen