Sekiro: Shadows Die Twice - Neues Spiel von den Dark-Souls-Machern mit Gameplay-Trailer angekündigt

From Software haben bei Microsoft auf der E3 ihr neues Spiel Sekiro: Shadows Die Twice angekündigt, in dem wir einen Krieger mit Greifhaken und übernatürlichen Kräften spielen.

von Maurice Weber,
10.06.2018 22:33 Uhr

Sekiro: Shadows Die Twice - Erster Gameplay-Trailer zum neuen Spiel von FromSoftware 2:29 Sekiro: Shadows Die Twice - Erster Gameplay-Trailer zum neuen Spiel von FromSoftware

2019 erscheint mit Sekiro: Shadows Die Twice das nächste Spiele von FromSoftware, den Machern von Dark Souls. Dem ersten Trailer nach zu urteilen handelt es sich erneut um ein anspruchsvolles Action-Rollenspiel. Als Publisher ist Activision mit an Bord, die zuvor noch nicht mit FromSoftware zusammengearbeitet haben. Director ist Hidetaka Miyazaki, der bis auf Dark Souls 2 die Entwicklung aller Souls-Spiele und Bloodborne geleitet hat.

In Sekiro steuern wir einen untoten Krieger in einem finsteren japanisch angehauchten Fantasy-Szenario. Zu unseren wichtigsten Werkzeugen scheint ein Greifhaken zu gehören, mit dem wir uns sowohl durch die Landschaft katapultieren als auch Feinde festhalten.

Das Spieltempo scheint deutlich höher als das der Souls-Reihe zu sein. In einem Teil des Trailers führt der Krieger nicht nur Ausweichrollen, sondern sogar Sprünge aus. Er besitzt außerdem einen mechanischen Arm, der anscheinend verschiedene Funktionen besitzt. Er verschießt den Greifhaken, erschafft einen schützenden Schirm und feuert Brandbomben. Möglicherweise können wir den Arm im Spiel individuell anpassen und modifizieren.

Sekiro findet spielt in der Sengoku-Periode im 16. Jahrhundert in Japan, in der wir als besagter »hartherziger Krieger« ausziehen, um unseren Meister zu retten und Rache an unseren Erzfeinden zu nehmen.

Sekiro: Shadows Die Twice erscheint im Frühjahr 2019 für Windows PCs, PS4 und Xbox One.

Geister im Ticket-Automat - Nino Kerl erklärt Bemerkenswertes aus Japan - GameStar TV PLUS 22:57 Geister im Ticket-Automat - Nino Kerl erklärt Bemerkenswertes aus Japan - GameStar TV


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen