Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Sid Meier´s Railroads!

Mit zwei Klicks von Hamburg nach München

Fabriken in den Städten lassen sich ersteigern. Fabriken in den Städten lassen sich ersteigern.

Der Bau einer Strecke klappt äußerst komfortabel: Sie bestimmen den Startpunkt und geben das Ziel vor. Das Programm legt die Schienen selbständig und baut auch Tunnel oder Brücken. Das klappt in der Praxis hervorragend, nur längere Strecken sollte man nicht unbedingt in einem Schritt legen, sonst produziert Railroads mit weit ausholenden Kurven Umwege.

Etwas fummeliger als der Erstbau einer Strecke ist die Verbesserung einer bereits vorhandenen Route. Zwar lässt sich ein zweites Gleis problemlos neben einem Schienenstrang verlegen, doch die Verknüpfung der Schienen mit Weichen gestaltet sich schwierig. Statt schlicht eine Weiche zum daneben laufenden Gleis zu platzieren, baut Railroads hier immer wieder Brückenkonstruktionen oder Schienen ins Nirgendwo. Besonders ärgerlich: Eine Undo-Funktion fehlt. Sind die Gleise erstmal verlegt, müssen Sie jedes Gleisstück einzeln abreißen. Die Baukosten erhalten Sie immerhin zurück.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 521,0 KByte
Sprache: Deutsch

3 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.