Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 3: Siedler 5

Bauen und Prügeln

Im selbst erzeugten Winter greifen wir den Feind über zugefrorene Seen hinterrücks an. Im selbst erzeugten Winter greifen wir den Feind über zugefrorene Seen hinterrücks an.

Die meisten Missionen beginnen mit einer Handvoll Leibeigener. Damit bestreiten wir eine relativ beschauliche Aufbauphase. »Der Gegner lässt den Spieler in Ruhe, bis der einen bestimmten Punkt erreicht hat, zum Beispiel Kanonen-Legierungen erforscht«, erklärt Projektleiter Benedikt Grindel. Das heißt aber nicht, dass wir in Ruhe aufrüsten und den Feind dann überrollen können. Denn schnell versiegen die Minen, und wir sind gezwungen, auf den teils riesigen Karten neue Ressourcen zu erobern. Gerade am Anfang sind deshalb grundlegende Entscheidungen gefordert: Sollen wir einen Steinmetz für bessere Minenausbeute errichten oder lieber Soldaten rekrutieren, die sich auf die Suche nach einem neuen Steinbruch machen? Nach etwa einer Stunde spielen solche Entscheidungen in unserer Version allerdings keine Rolle mehr, wir haben von allen Rohstoffen genug. »Bis jetzt ist der Aufbaupart nur bis zur vierzigsten Spielminute ausbalanciert, in der Verkaufsversion bleibt es bis zum Schluss spannend«, verspricht uns Chef-Designer Andreas Suika.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1001,7 KByte
Sprache: Deutsch

3 von 5

nächste Seite


Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar
zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.