So funktioniert Dota Underlords Ranked-Modus

Der Ranked-Modus von Dota Underlords ist etwas undurchsichtig. Wir erklären euch, wie er funktioniert und wie ihr im Rang hochlevelt.

von Mathias Dietrich,
04.07.2019 08:55 Uhr

Dota Underlords namensgebende Underlords tauchen aktuell noch nicht im Spiel auf.Dota Underlords namensgebende Underlords tauchen aktuell noch nicht im Spiel auf.

Schon in der Pre-Season der Beta-Phase von Dota Underlords könnt ihr in den verschiedenen Rängen des Auto-Battlers aufsteigen. Allerdings gibt euch das Spiel nicht viele Informationen darüber, wie genau das funktioniert. Valve hat das System aber bereits im Detail erklärt.

Keine Belohnungen und Neustart nach Beta: Ingame-Belohnungen und ähnliches gibt es derzeit noch nicht. Außerdem wird euer kompletter Fortschritt wieder auf Null zurückgesetzt, sobald die Betaphase von Dota Underlords beendet ist und Version 1.0 erscheint.

Die Details zum Ranking-System

Insgesamt gibt es acht Tiers:

  • Upstart
  • Grifter
  • Outlaw
  • Enforcer
  • Smuggler
  • Lieutenant
  • Boss
  • Big Boss

Jedes dieser Tiers unterteilt sich noch einmal in fünf Unterstufen. Wenn ihr mit Dota Underlords anfangt, levelt ihr erst einmal von Upstart I bis Upstart V hoch, bevor ihr in das Grifter-Tier aufsteigt. Und auch hier müsst ihr euch erst beweisen und Grifter V erreichen bevor der Aufstieg in den nächsthöheren Rang stattfindet.

Dieses Rating-System nutzt Underlords: Valve nutzt eine modifizierte Version des Glicko-Rating-System, das häufig auch in Schach oder Go zum Einsatz kommt. Das stellt eine Verbesserung zum bekannteren Elo-System dar und wurde von Mark Glickman entwickelt. Neben Dota Underlords nutzen auch Spiele wie Team Fortress 2 und Guild Wars 2 dieses System.

Nach 25 Runden steht euer Rang: Während euren ersten 25 Matches wird das System kalibriert. Daher werdet ihr gerade zu Beginn merken, dass sich euer Tier sehr häufig anpassen wird. Denn die vom System zugeteilte Punktzahl wird im Spiel durch euren Rang wiedergespiegelt.

Dota Underlords - Screenshots ansehen

So levelt ihr hoch: Als Upstart erhöht ihr euer Rating, solange ihr ein Match unter den besten sechs Spielern beendet. Ab Grifter und höher müsst ihr stets unter die besten vier kommen. Ihr macht also auch dann Fortschritte, wenn ihr nicht auf dem ersten Platz landet. Ausnahmen gibt es aber: Wenn die Plätze über euch einen niedrigeren Rang haben als ihr selbst, kann sich euer Rating trotz einer guten Platzierung verschlechtern.

Abstieg ist nicht möglich: Nach der Kalibration wird sich eure Glicko-Wertung mit jedem neuen Match ändern. Allerdings werdet ihr nur in den nummerierten Tiers absteigen, niemals aber ein volles. Das heißt, dass ihr zum Beispiel von Enforcer V wieder auf Enforcer I abrutschen könnt, aber niemals von Enforcer auf Outlaw.

Ranganpassungen zwischen den Seasons: Mit Beginn einer neuen Season wird auch euer Rang wieder angepasst werden. Dann ist voraussichtlich auch eine Rückstufung auf ein komplettes niedrigeres Tier möglich. Die Details arbeitet Valve aktuell allerdings noch aus.

Ihr wollt zum Big Boss werden? Wir haben einige Guides erstellt, die euch beim Einstieg in die kompetitive Welt von Dota Underlords helfen. In einer Tier-Liste erklären wir euch, wie gut die einzelnen Helden sind. Und in einem weiteren Artikel helfen wir euch dabei, ein gutes Team aufzubauen.

Das ist der Auto-Chess-Favorit der GameStar-Community

Trailer zu Dota Underlords zeigt das Taktik-Spinoff für Steam, iOS & Android - 0:33 Trailer zu Dota Underlords zeigt das Taktik-Spinoff für Steam, iOS & Android -


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen