Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Soulslikes 2019/2020: Die besten kommenden Alternativen zu Dark Souls

Star Wars Jedi: Fallen Order

Keine Open World, aber ein bisschen Metroidvania - Interview zu Star Wars Jedi: Fallen Order PLUS 7:48 Keine Open World, aber ein bisschen Metroidvania - Interview zu Star Wars Jedi: Fallen Order

Plattform: PC, PS4, Xbox One
Release: 15. November 2019

Jedi: Fallen Order ist kein klassisches Soulslike, lässt sich bei den Kämpfen aber von Sekiro: Shadows Die Twice inspirieren. Die Spieler sollen viel Freiheit in den flotten Lichtschwertkämpfen haben, ohne dass sie auf eine Ausdauerleiste achten müssen.

Dafür erhält man für unbedachte Bewegungen prompt die Quittung durch einen gezielten Schlag des Gegners. Deshalb könnten Dark-Souls-Fans gerade auf höheren Schwierigkeitsgraden viel Spaß mit den kommenden Star-Wars-Spiel haben.

Jedi Fallen Order in der Vorschau: Fünf wichtige Erkenntnisse

In Jedi: Fallen Order steuern wir Jedi-Schüler Cal Kestis in der dunklen Zeit zwischen Episode 3 und Episode 4. Er hat die Order 66 von Imperator Palpatine überstanden und befindet sich seitdem auf der Flucht vor dem Imperium, während Darth Vader und seine Sturmtruppen nach überlebenden Jedi suchen. Cal taucht zunächst unter, will dann aber den Jedi-Orden wieder aufbauen.

Wir müssen in seiner Rolle das Lichtschwert und die Machtfähigkeiten meistern, um Feinde im Nahkampf zu bezwingen. Außerdem sollen wir uralte Geheimnisse aufdecken. Jedi: Fallen Order stammt von den Titanfall-Machern von Respawn, was man an flotten Bewegungstechniken wie Wall Runs merkt.

Star Wars Jedi: Fallen Order - Screenshots ansehen

3 von 12

nächste Seite



Kommentare(75)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen