Speedrunner sammeln Rekordsumme für Ärzte ohne Grenzen

Jährlich sammeln einige der besten Speedrunner der Welt bei Summer Games Done Quick Geld für wohltätige Zwecke. Dieses Jahr übertrafen sie alle Rekorde.

von Fabiano Uslenghi,
01.07.2019 18:44 Uhr

Die Games-Done-Quick-Organisation veranstaltet mehrmals jährlich verschiedene Speedrun-Events und sammelt dabei Spenden. Die Games-Done-Quick-Organisation veranstaltet mehrmals jährlich verschiedene Speedrun-Events und sammelt dabei Spenden.

Mit den jährlichen Games-Done-Quick-Events haben Gamer in den letzten Jahren eine äußerst erfolgreiche Methode gefunden, um Spenden für wohltätige Zwecke zu sammeln. Auch diesen Sommer wurde wieder eine solche Veranstaltung zelebriert, als sich einige der schnellsten Spieler der Welt vom 23. bis 30. Juni getroffen haben, um gemeinsam Spiele zu spielen und dabei Geld zu sammeln.

Bislang konnten die Events jedes Jahr den Rekord vom Vorjahr überbieten, doch dieses Mal gelang ihnen ein extrem gewaltiger Sprung. Ganze drei Millionen US-Dollar an Spenden-Geldern konnten die Speedrunner in sieben Tagen zusammentragen. Damit knackten sie den vorherigen Winter-Rekord um über 500.000 Dollar. Im Vergleich zum Sommer-Event von 2018 sind es sogar noch einmal doppelt soviel.

Das Geld ging wie bei den meisten anderen SGDQ-Veranstaltungen aus den Vorjahren auch diesmal wieder an die Organisation Ärzte ohne Grenzen.

Geschwindigkeits-Rekord

Es ist nichts ungewöhnliches, dass bei den Games-Done-Quick-Events auch mal neue Bestzeiten für das Durchspielen eines Spiels aufgestellt werden. Beim vorherigen Event im Januar gelangen etwa zwei neue Weltrekorde dem selben Spieler. Dieses Mal wurde aber noch ein anderer Geschwindigkeits-Rekord gebrochen - und zwar von der Veranstaltung selbst.

Kein anderes Games-Done-Quick-Event konnte jemals so schnell die eine Millionen Dollar-Marke schaffen wie dieses Jahr. Im Normalfall wird dieser Betrag erst am Freitag, mit dem Start des Wochenendes, erreicht, diesmal konnte er aber schon am Donnerstag während eines Banjo-Kazooie-Runs verzeichnet werden.

Wie in den Vorjahren ging es mit den Spenden danach aber erst richtig los. Wo sich die eine Millionen sonst übers Wochenende aber »nur« verdoppelte, hat sie sich dieses Jahr verdreifacht.

Das nächste GDQ-Event findet schon wieder im September statt. Dabei handelt es sich aber um ein eher kleineres Spezial-Event, das auch nur zwei Tage lang läuft und den neuen Rekord daher schwerlich übertreffen wird. Erst im Januar nächsten Jahres beginnt das nächste größere, Awesome Games Done Quick 2020.

GameStar TV: Speedrunning - Folge 05/2015 PLUS 18:36 GameStar TV: Speedrunning - Folge 05/2015


Kommentare(64)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen