Speichermarkt leergefegt

von GameStar Redaktion,
09.03.2001 10:20 Uhr

Wie wir vor kurzem berichtet haben, sind die Preise für RAM-Bausteine in der letzten Zeit stark gesunken. Das hat natürlich auch zu verstärkter Nachfrage geführt. Gestern kam es zu einer drastischen Trendwende am Markt: Preissteigerungen von bis zu 30 Prozent. Großhändler haben mittlerweile in Deutschland Probleme, Speicher in ausreichenden Stückzahlen zu bekommen. Insbesondere die beliebten 128-MB-SDRAM-Module sind davon betroffen. Nach Gerüchten wird das Angebot künstlich verknappt.
(cm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen