Spieler sollen Fallout 76 besser machen - Bethesda setzt für Ingame-Events & gegen Exploiter auf die Community

In einem neuen Entwicklerblog-Eintrag äußerte sich Bethesda zur derzeitigen Exploitproblematik in Fallout 76 und ruft die Spieler dazu auf, Fehler und Cheater dem Support zu melden. Außerdem bittet der Entwickler um Feedback zu den Events.

von Mathias Dietrich,
18.01.2019 10:40 Uhr

Bethesda geht mit allen Mitteln gegen Exploiter vor (Abbildung ähnlich).Bethesda geht mit allen Mitteln gegen Exploiter vor (Abbildung ähnlich).

Die Spieler von Fallout 76 stören sich an Cheatern. Und da sie fanden, dass Bethesda nicht genügend gegen die Betrüger unternimmt, nahmen sie das Problem selbst in die Hand. In einem neuen Entwicklerblog vom 17. Januar äußert sich nun der Entwickler zur Problematik und setzt nicht nur für den Cheaterkampf auf die Community, sondern auch bei der Gestaltung neuer Ingame-Events.

Zunächst erklärt das Team, dass sie diese Woche bereits über 150 Bugs beseitigt haben und schon die nächsten Fehlerbehebungen in Entwicklung sind. Danach äußert sich der Entwickler in einer speziellen Nachricht über die derzeitige Exploit-Problematik.

Bethesda über Exploits in Fallout 76

So arbeitet Bethesda den eigenen Aussagen zufolge nicht nur schwer daran selbst Exploits zu finden und zu beheben, man findet auch die Meldungen der Spieler über entsprechende Probleme sehr hilfreich. Der Entwickler kennt beim Ausnutzen solcher Fehler kein Pardon und gibt an, das Problem sehr ernst zu nehmen.

In einem weiteren Absatz erklärt das Team, wie sie mit dem Support zusammenarbeiten, um Problemspieler zu entfernen. Vorher müssen sie diese aber eindeutig identifizieren können. Dazu zählen nicht nur Exploit-nutzende Betrüger, sondern auch Cheater, die mit Apps oder Mods Zugang zu unerlaubten Gebieten erhalten. Erst kürzlich berichteten wir, wie einige Spieler einen geheimen Entwicklerraum in Fallout 76 mit unlauteren Mitteln betraten und dafür gebannt werden.

Plus-Podcast: Hinter den Pixeln, Folge 4 - Was tun gegen Cheater?

Der Kampf gegen Cheater ist kein einfaches Unterfangen. Deshalb bittet Bethesda auch um Mithilfe und ruft alle Spieler dazu auf, nicht nur Exploits zu melden, sondern auch Mitspieler, die entsprechende Fehler ausnutzen.

Feedback zu Ingame-Events gewünscht

Das Feedback der Spieler ist dem Team nicht nur bei der Cheatersuche wichtig, sondern auch bei der weiteren Entwicklung des Spiels an sich. Derzeit interessiert sich Bethesda vor allem über jene Aspekte der Ingame-Events, die euch besonders gefallen.

Euer Feedback könnt ihr im offiziellen Forum mitteilen. Explizit bittet das Studio darum, dass ihr ihnen die folgenden sechs Fragen beantwortet:

  • Welche Events lohnen sich eurer Meinung nach am meisten?
  • Welche Events mögt ihr nicht und wieso?
  • Welche Events spielt ihr lieber im Team und welche Solo? Wieso?
  • Welche Event-Arten wollt ihr gerne im Spiel sehen?
  • Wie tretet ihr Events bei? Nutzt ihr die Schnellreise? Begebt ihr euch in ein Gebiet und erwartet, dass ein Event startet?
  • Was haltet ihr von Boni für den Abschluss von Daily- oder Weekly-Events?

Das nächste Update für Fallout 76 soll Ende dieses Monats erscheinen. Patchnotes gibt es noch nicht. Der Entwickler will aber Änderungen an den legendären Two-Shot und Explosive Mods vornehmen. Außerdem sollen Mods dann beim craften und reparieren nicht mehr automatisch in Materialien umgewandelt werden.

Diablo Immortal, Fallout 76, C&C: Rivals - Was Entwickler aus den größten Aufregern 2018 lernen müssen 5:59 Diablo Immortal, Fallout 76, C&C: Rivals - Was Entwickler aus den größten Aufregern 2018 lernen müssen

Fallout 76 - Screenshots ansehen


Kommentare(79)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen