Stadia 2020: Google verspricht 4K, 10 Exklusivtitel & 120 neue Spiele

Über ihren Community-Blog hat das Team von Google Stadia seine Pläne für das Jahr 2020 veröffentlicht. Und die sind alles andere als bescheiden.

von Jonas Hellrung,
17.01.2020 10:23 Uhr

Stadia sollte den Gaming-Markt revolutionieren, ist nach dem Release aber zunächst ziemlich in der Versenkung verschwunden. Stadia sollte den Gaming-Markt revolutionieren, ist nach dem Release aber zunächst ziemlich in der Versenkung verschwunden.

Google Stadia hat ambitionierte Pläne fürs Jahr 2020. Besonders für die erste Hälfte des Jahres wurden bereits ziemlich konkrete Angaben gemacht. Folgendes wurde jetzt auf dem offiziellen Stadia-Blog angekündigt:

  • Mehr als zehn neue Spiele, die zeitexklusiv für Stadia erscheinen
  • Über 120 neue Spiele bis zum Ende des Jahres 2020 auf Stadia

Dazu sollen bereits "bald" in Absprache mit ihren Partnern neue Infos veröffentlicht werden. Außerdem heben die Entwickler noch einmal eins der größten Argumente für die Stadia hervor:

"Spieler können erwarten, dass im ersten Quartal und darüber hinaus weitere Features für Stadia erscheinen werden. Ein Hauptvorteil unserer Plattform ist, dass wir diese Features ohne Updates oder Downloads hinzufügen können."

Diese neuen Features sind:

  • 4K-Support
  • Weitere Features für die Benutzung von Google Assistant
  • Support für weitere Android-Geräte
  • Kabelloses Spielen dank des Stadia-Controllers

»Eine sich entwickelnde Plattform«

Das Team geht außerdem auf die bisherigen Errungenschaften seit dem Release der Google Stadia im November 2019 ein und betonen dabei besonders, dass sich die Plattform nach wie vor weiter entwickeln will:

"Stadia ist eine sich entwickelnde Plattform, und wir waren in den zwei Monaten seit dem Start damit beschäftigt, großartige Inhalte, Funktionen und Spielmöglichkeiten hinzuzufügen."

Hier nennt das Team unter anderem die Übernahme von Typhoon Studios (Journey to the Savage Planet) sowie die Implementierung weiterer Games für die ambitionierte Konsole.

»Noch viel mehr geplant

Doch das soll noch nicht alles sein. Laut den Entwicklern sei "noch viel mehr für dieses Jahr" geplant. Infos dazu soll es dem Blog zufolge Ende des Monats geben, wenn weitere Details zu den neuen Spielen für Stadia Pro im Februar bekanntgegeben werden. Für nähere Details haben wir euch hier den kompletten Blog-Post verlinkt.

Es bleibt abzuwarten, ob die angekündigten neuen Features auch wie versprochen umgesetzt werden können und ob diese Schritte bald mehr Spieler für Googles Streaming-Konsole begeistern werden.

Mehr zur Google Stadia:


Kommentare(54)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen