Adventskalender 2019

Star Citizen zeigt Schnee und die Spieler sind aus dem Häuschen

Die nächste große Alpha-Version von Star Citizen baut PlanetTech v4 ein. Auf der CitizenCon 2949 stellte der Entwickler die mit einem Schneesturm vor.

von Mathias Dietrich,
25.11.2019 08:45 Uhr

Der Schnee von Star Citizen wirkt sich auf das Gameplay aus und sieht nebenbei noch sehr schick aus. Der Schnee von Star Citizen wirkt sich auf das Gameplay aus und sieht nebenbei noch sehr schick aus.

Star Citizen bekommt noch im Dezember 2019 mit microTech den ersten Eisplaneten. Auf der CitizenCon 2949 hat der Entwickler Cloud Imperium Games den vorgestellt und zeigt dabei einen Teil eines beeindruckenden Wettersystems, das mit Alpha 3.8 in das Spiel eingebaut wird.

Hier könnt ihr einen sehr imposanten Schneesturm sehen, der kleine Schneeflocken auf eurem Helmvisier hinterlässt, die langsam auftauen und schließlich kleine Wassertropfen hinterlassen. Bevor wir uns in weitere Details stürzen, erst einmal das Video:

Dabei handelt es sich nur um einen kleinen Ausschnitt der Präsentation von der CitizenCon 2949, die am 23. November 2019 stattfand. Den kompletten Abschnitt findet ihr auf Youtube. In das Schneegestöber geht es etwa ab Minute 57.

Meinung: Star Citizen macht Riesenschritte Richtung Realität

Die Technologie hinter dem Schneesturm

Was wie ein beeindruckender Schneesturm aussieht, ist kein reiner Schneeeffekt, sondern Teil der neuen Wetter-Technologie von Star Citizen, die Bestandteil von PlanetTech v4 ist. Was ihr seht ist Wind in Aktion, der einfach das Bodenmaterial aufwirbelt. Ab Dezember wird der auch auf den anderen Planeten des Spiels zum Einsatz kommen und zum Beispiel für Sandstürme sorgen können.

Vorerst weniger intensiv: Für die Präsentation drehte das Team die Windstärke auf Maximum. So starke Stürme wird es in Alpha 3.8 noch nicht geben. Die Windgeschwindigkeit wird sich zudem nach dem Terrain richten. In Tälern, die von Bergen umgeben sind, seid ihr vor Stürmen geschützt. Auch in Wäldern mit vielen Bäumen werden sie weniger heftig sein.

Auswirkungen auf das Gameplay: Entsprechende Stürme sind nicht nur ein grafischer Hingucker, sondern wirken sich auch auf das Gameplay aus. Wenn ihr zum Beispiel den Wetterbedingungen schutzlos ausgeliefert seid, dann kühlt ihr schneller ab und fangt an die Auswirkungen von Unterkühlung zu spüren.

Mehr über Grafik in Spielen bei Plus: Grafikblender oder Design-Ikone: Was ein Spiel schön macht

Star Citizen - Mit diesen Features geht's 2020 und 2021 weiter 13:50 Star Citizen - Mit diesen Features geht's 2020 und 2021 weiter

Die Fans sind begeistert

Viele Spieler äußern sich derzeit auf Reddit im offiziellen Forum von Star Citizen darüber, wie beeindruckend sie die Schneeeffekte fanden. So erklärt User Fineus erklärt zum Beispiel, dass er das Gezeigte kaum von der Realität unterscheiden kann.

In einem Thread mit dem Titel »Der Schneesturm ließ Kinnladen herunterklappen« unterhalten sich die Spieler zudem im Forum der SciFi-Simulation und teilen ebenfalls ihre Bewunderung über die neue Technologie mit.

Die aktuelle Alpha 3.7.2 von Star Citizen könnt ihr derzeit kostenlos ausprobieren. So könnt ihr euch einen Eindruck von dem Spiel verschaffen. Die auf der CitizenCon gezeigten Neuerungen werdet ihr jedoch erst ab Dezember 2019 sehen - Plus-Redakteur Peter Bathge zieht aber schon jetzt ein Fazit zu den neuen Features für Star Citizen.

Mehr zu Star Citizen


Kommentare(245)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen