Adventskalender 2019

Star Trek 4 von Fargo-Macher Noah Hawley mit Chris Pine in Arbeit

Paramount plant mit gleich zwei Kinofilmen im Star-Trek-Universum. Ein neuer Regisseur soll Star Trek 4 mit Chris Pine als Captain Kirk voran bringen. Und da wäre ja noch Quentin Tarantinos geplanter Film.

von Vera Tidona,
21.11.2019 09:10 Uhr

In Star Trek 4 sollen Chris Pine und Zachary Quinto auf die Brücke der USS Enterprise zurückkehren. In Star Trek 4 sollen Chris Pine und Zachary Quinto auf die Brücke der USS Enterprise zurückkehren.

Paramount hält nach diversen Rückschlagen weiterhin an einer Fortsetzung zur Star-Trek-Filmreihe von Produzent J.J. Abrams fest. Jetzt endlich ist ein neuer Regisseur für Star Trek 4 gefunden: Noah Hawley.

Der preisgekrönte Autor, Produzent und Schriftsteller hat sich vor allem mit seiner gefeierten TV-Serie Fargo einen Namen gemacht und wurde 2014 für die erste Staffel mit einem Emmy belohnt. Zuletzt entwickelte er die X-Men-Serie Legion aus dem Marvel-Universum.

Star Trek 4 mit Captian Kirk, Spock - ohne Chekov

Nun soll Noah Hawley laut Variety als Drehbuchautor und Regisseur ein neues Abenteuer für die jungen Crew der USS Enterprise entwickeln. Regisseur J.J. Abrams hat die beiden ersten Filme Star Trek (2009) und Star Trek Into Darkness (2013) gedreht, bevor er sich mit Episode 7: Das Erwachen der Macht und aktuell Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers dem Star-Wars-Universum widmete.

Den dritten Teil Star Trek Beyond setzte Regisseur Justin Lin (Fast & Furious) um, doch an den Erfolg der ersten beiden Filme konnte der Film nicht anknüpfen.

Für Star Trek 4 wird mit einer Rückkehr der Hauptdarstellern Chris Pine als Captian James T. Kirk, Zachary Quinto als Spock, Karl Urban als McCoy, Zoe Saldana als Uhura, Simon Pegg als Scotty und John Cho als Sulu gerechnet. Weiterhin offen ist jedoch, wie man nach dem tragischen Tod des Schauspielers Anton Yelchin mit der Rolle des Chekovs verfahren möchte.

Regisseur und Drehbuchautor für ein weiteres Abenteuer mit der jungen Crew der USS Enterprise gefunden. Regisseur und Drehbuchautor für ein weiteres Abenteuer mit der jungen Crew der USS Enterprise gefunden.

Quentin Tarantino entwickelt eigenes Star Trek

Kultregisseur Quentin Tarantino entwickelt weiterhin seinen eigenen Star-Trek-Film, unabhängig von Star Trek 4. Das Projekt soll sich mit einem geplanten R-Rating an ein erwachsenes Publikum richten. Noch gibt es keine Informationen zur Handlung oder wann der Film in Produktion gehen wird.

Währenddessen geht es für Fans nächstes Jahr mit den neuen Serien und Staffeln zu Discovery, Picard und Lower Decks im Fernsehen weiter.

Mehr zu Star Trek 4


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen