Star Wars: Darth Revan aus KOTOR gehört dank Episode 9 nun offiziell zum Kanon

Darth Revan, ein wichtiger Charakter aus Star Wars: Knights of the Old Republic, gehört seit Episode 9 wieder zum Kanon von Star Wars.

von Mathias Dietrich,
25.12.2019 12:52 Uhr

Darth Revan, wie er in Star Wars: The Old Republic aussieht. Darth Revan, wie er in Star Wars: The Old Republic aussieht.

Nachdem Disney die Rechte an Star Wars erwarb, erklärten sie kurzerhand, dass das gesamte Expanded Universe - also alles außer den Kinofilmen - nicht mehr zum Kanon gehört. Dazu zählte auch das beliebte Rollenspiel Star Wars: Knights of the Old Republic. Bis jetzt: Denn im neuen Kinofilm Episode 9: The Rise of Skywalker findet Darth Revan, der dunkle Lord der Sith und Lehrer des bösen Darth Malak, seinen Weg zurück in den offiziellen Kanon.

Spoiler-Entwarnung:
Keine Angst, dieser Artikel enthält keine wichtigen Spoiler zu Episode 9. Selbst wenn ihr den Film noch nicht gesehen habt, könnt ihr den Artikel ohne Gefahr lesen.

Deswegen ist Revan jetzt wieder Kanon: Laut dem offiziellen Star Wars: The Rise of Skywalker Visual Dictionary benannte der Oberbösewicht von Episode 9 seine Legionen von Sith Troopern nach den alten Sith Lords. Und eine davon trägt nun also den Namen »Revan Legion«. Das ist das erste Mal, dass dieser Name in den Kinofilmen auftaucht und somit gilt er nun als offizieller Teil des Star-Wars-Universums von Disney.

Auch andere Sith sind wieder Kanon: Neben Revan gibt es auch Legionen, die nach Andeddu, Tanis, Tenebrous, Phobos und Desolus benannt sind.

Bereits Die letzten Jedi lieferte Hinweise: Erste Hinweise auf Revan gab es bereits in Star Wars: Die letzten Jedi. Hier konnten wir in Lukes Wohnung auf Ahch-To einen roten Lichtschwertkristall sehen, der - ebenfalls dem offiziellen Visual Dictionary zufolge - ein Pendant der Jedi Crusader war. Der erste Crusader war der Geschichte von Kotor zufolge Revan.

Kommt eine Serie oder Film? Disney erklärte in der Vergangenheit bereits, dass ein Film oder eine Serie rund um Knights of the Old Republic erscheinen könnte. Diese Story müsste dann mehrere tausend Jahre vor der Skywalker-Saga in einer Zeit spielen, in der sich Sith und Jedi in einem offenen Konflikt befanden.

Wer war Darth Revan?

Achtung! An dieser Stelle spoilern wir die Geschichte von Knights of the Old Republic. Wer den Titel nach 16 Jahren immer noch nicht durchgespielt hat, sollte hier aufhören zu lesen und das Spiel sofort nachholen!

Revan war der Schüler von Jedi Meisterin Kreia. Er stellte sich gegen den Orden der Jedi, als diese die Invasion der Republik durch die Mandalorianer ignorierten. Zusammen mit seinen Anhängern trieb er die Mandalorianer zurück, verfiel dabei jedoch der dunklen Seite der Macht.

Hall of Fame der besten Spiele - Knights of the Old Republic PLUS 4:38 Hall of Fame der besten Spiele - Knights of the Old Republic

Daraufhin verschwand Revan in den unbekannten Regionen und fand ein verstecktes Sith-Imperium, das die Ursache für die mandalorianischen Kriege war. Hier fiel er unter die Kontrolle von Imperator Vitiate, der ihm befahl, die Sternenschmiede zu suchen um eine eigene Sith-Flotte aufzustellen.

Vitiates Plan schlug jedoch fehl und Revan nutzte die Flotte, um die Republik selbst anzugreifen, damit diese sich vereint und auf die bevorstehende Invasion der echten Sith vorbereiten kann. Kurz vor seinem Triumph wurde er jedoch von Darth Malak verraten, was zu seiner Gefangennahme durch Jedi Padawan Bastila Shan führte.

Knights of the Old Republic erzählt die darauf folgende Geschichte, in der Revan sein Gedächtnis verloren hat und vom Jedi Orden erneut ausgebildet wird, um die Sternenschmiede noch einmal zu finden und Darth Malak aufzuhalten.

Mehr zum Thema:


Kommentare(139)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen