Adventskalender 2019

Star Wars: Drehbuch-Leak um Episode 9 aufgeklärt, John Boyega war Schuld

Zum baldigen Kinostart von Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers verrät J.J. Abrams, dass Disney ein auf eBay angebotenes Drehbuch rechtzeitig zurückkaufen konnte. Jetzt steht fest, wer dafür verantwortlich war.

von Vera Tidona,
28.11.2019 16:00 Uhr

Das Drehbuch zu Star Wars: Episode 9 - Der Aufstieg Skywalkers wäre fast in die falschen Hände gelangt. Das Drehbuch zu Star Wars: Episode 9 - Der Aufstieg Skywalkers wäre fast in die falschen Hände gelangt.

Es wird nicht der letzte Fall eines geleakten Drehbuchs sein, dafür ist er umso spektakulärer: Auf dem Auktionsportal eBay wurde das Original-Drehbuch zum neuen Star-Wars-Film Episode 9 - Der Aufstieg Skywalkers zum Verkauf angeboten und zwang Disney dazu, schnell einzugreifen. Das Studio konnte das Skript rechtzeitig zurückkaufen und verhinderte damit das Schlimmste.

Jetzt wissen wir auch, wer dafür verantwortlich war und haben den Artikel entsprechend um neue Infos aktualisiert.

Regisseur J.J. Abrams bestätigt Drehbuch-Leak

Der Regisseur des Films, J.J. Abrams hat während der TV-Show Good Morning America (via Twitter) den Vorfall bestätigt:

"Einer unserer Schauspieler, ich werde nicht sagen welcher, hat es unter seinem Bett liegen gelassen und es wurde von jemandem gefunden, der den Platz aufräumte. Es wurde an jemand anderen weitergegeben, der es dann bei eBay verkaufte."

Der Regisseur bekräftigte noch einmal, dass die Sicherheitsvorkehrungen zum Film außergewöhnlich streng sind, um mögliche Spoiler zu verhindern.

Schuldigen gefunden: John Boyega gibt Fehler zu

Mittlerweile steht fest, wer für den Drehbuch-Leak von Episode 9 auf eBay verantwortlich ist: Finn-Darsteller John Boyega war kurze Zeit später ebenso Gast der TV-Show Good Morning America und gab dabei offen zu, daran Schuld zu sein, dass das Skript zum Film beinahe an die Öffentlichkeit gelangte. Jedoch betonte er, dass es sich dabei um ein Missgeschick handelte:

"Ich war gerade mitten im Umzug und das Skript blieb irgendwie unter meinem Bett. Ich dachte mir einfach, ich sammle es später ein. Doch dann kamen Freunde vorbei, wir hatten eine Party und irgendwie ist es da liegengeblieben."

Erst einige Wochen später fand eine Reinigungskraft das Skript unter dem Bett und es tauchte schließlich auf eBay auf. Boyega scherzte noch, dass die Person wohl nichts von dem eigentlichen Wert des Fundes wusste, denn das Original Star-Wars-Skript wurde für nur 65 britische Pfund zum Kauf angeboten.

John Boyega hat sich schon einmal über die strenge Geheimhaltung von Disney und Lucasfilm hinweggesetzt. Als er damals für die Rolle des Finn in Episode 7 - Das Erwachen der Macht gecastet wurde, konnte der Schauspieler nicht anders und erzählte sogleich seinem Taxifahrer die erfeuliche Nachricht. Jedoch dürfte das keine so große Auswirkungen haben, als das Fauxpas mit dem Drehbuch.

Unklar bleibt, ob und was aus dem Skript bereits zuvor verbreitet wurde. Spätestens zum Kinostart von Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers am 18. Dezember 2019 lässt sich der Wahrheitsgehalt der vielen Gerüchte nachprüfen.

Star Wars: Episode 9 - Der Aufstieg Skywalkers - Bilder zum Kinofilm ansehen

Mehr zu Star Wars: Episode 9 - Der Aufstieg Skywalkers


Kommentare(87)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen