Star Wars: The Mandalorian - Game Of Thrones-Star Pedro Pascal soll Hauptrolle übernehmen

Jon Favreau entwickelt für Lucasfilm eine erste Realserie aus dem Star-Wars-Universum. Nun hat er wohl mit Pedro Pascal seinen Revolverhelden gefunden. Update: Deadpool-Star Gina Carano soll ebenfalls mitspielen.

von Vera Tidona,
14.11.2018 15:55 Uhr

Die neue Star-Wars-Serie The Mandalorian hat wohl seinen Hauptdarsteller gefunden...Die neue Star-Wars-Serie The Mandalorian hat wohl seinen Hauptdarsteller gefunden...

Filmemacher Jon Favreau darf für Lucasfilm die erste Realserie The Mandalorian aus dem Star Wars Unviersum entwickeln. Bekannt ist er nicht nur für seine Rolle als Happy Hogan an der Seite von Iron Man (Robert Downey jr.) aus den Marvel-Filmen, so spielte er zuletzt als Rio neben Han Solo in einem Star-Wars-Film mit. Inzwischen scheint Favreau laut dem US-Magzin Hollywood Reporter seinen Star für die neue Star-Wars-Serie gefunden zu haben: Pedro Pascal.

Der aus dem Serienhit Game of Thrones bekannte Pedro Pascal soll für Star Wars zum einsamen Revolverhelden werden.Der aus dem Serienhit Game of Thrones bekannte Pedro Pascal soll für Star Wars zum einsamen Revolverhelden werden.

Bekannt als Oberyn Martell aus dem Serienhit Game of Thrones und zuletzt als DEA-Agent Javier Pena aus der Netflix-Serie Narcos, spielt er als nächstes in Wonder Woman 2 mit. In der neuen Star-Wars-Serie soll er die Hauptrolle als einsamer Revolverheld am Rande der Galaxie übernehmen.

Gina Carano soll ebenfalls mitspielen

Update: MMA-Kämpferin und Schauspielerin Gina Carano konnte sich laut Hollywood Reporter ebenfalls eine Hauptrolle in der neuen Star-Wars-Serie sichern. Bekannt dürfte sie als Angel Dust aus dem ersten Deadpool-Film sein. Welche Rolle sie in The Mandalorian genau übernehmen wird, ist noch streng geheim.

Gina Carano spielte bereits im Kinohit Deadpool mit.Gina Carano spielte bereits im Kinohit Deadpool mit.

Erste Story-Details zur neuen Serie

The Mandalorian ist zwischen den beiden Kinofilmen »Episode 6: Die Rückkehr der Jedi-Ritter« und »Episode 7: Das Erwachen der Macht« angesiedelt, also nach dem Fall des Imperiums und vor der Gründung der Ersten Ordnung. Viel mehr wird zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht verraten.

Zuletzt hat Jon Favreau, der auch die Drehbücher zur Serie schreiben wird, die Fans mit ersten Set-Bildern bereits einen kleinen Vorgeschmack auf die Produktion und das Setting geliefert.

George Lucas besuchte das Film-Set

Zu seinem Geburtstag bekam Favreau vor einigen Tagen sogar hohen Besuch am Film-Set von The Mandalorian - von niemand geringeres als Star-Wars-Schöpfer George Lucas höchstpersönlich.

View this post on Instagram

Birthday Surprise

A post shared by Jon Favreau (@jonfavreau) on

Serien-Start auf Disney+ noch offen

Inzwischen stehen mit Taika Waititi (Thor 3), Rick Famuyiwa (Dope), Bryce Dallas Howard (Solemates) und Deborah Chow (Jessica Jones) bereits die Regisseure für die einzelnen Folgen fest. Gerüchteweise möchten Taika Waititi und Jon Favreau auch selbst in irgendeiner Form in der Serie mitspielen - ob als außerirdisches Wesen oder Stormtrooper wird sich zeigen.

Lucasfilm zeigt Star Wars: The Mandalorian auf dem neuen hauseigenen Streaming-Dienst Disney+, ein Release-Termin gibt es bislang noch nicht.

Mehr zu Star Wars: Weitere Serie mit Diego Luna als Cassian Andor aus Rogue One bestätigt

Legendär schlecht: Star Wars: Droids - C3 für den PO PLUS 4:20 Legendär schlecht: Star Wars: Droids - C3 für den PO


Kommentare(86)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen