Star Wars: The Mandalorian - Neues Bild zur Serie bestätigt weiteren Droiden - und es ist nicht R2-D2

Jon Favreau arbeitet für Lucasfilm an einer ersten Realserie aus dem Star-Wars-Universum. Nun kündigt er den Fans mit einem neuen Bild die Ankunft eines weiteren bekannten Droiden an: R5-D4.

von Vera Tidona,
30.01.2019 15:40 Uhr

Die neue Star-Wars-Serie The Mandalorian erhält einen weiteren blechernden Zuwachs: Der Droide R5-D4 aus Krieg der Sterne spielt mit.Die neue Star-Wars-Serie The Mandalorian erhält einen weiteren blechernden Zuwachs: Der Droide R5-D4 aus Krieg der Sterne spielt mit.

Derzeit entsteht bei Lucasfilm eine erste Realserie namens The Mandalorian mit Pedro Pascal (Narcos) unter der Federführung von Jon Favreau. Nun kündigt Favreau mit einem Bild (via Instagram) die Rückkehr eines weiteren wohl bekannten Droiden an: R5-D4.

Der kleine Astromechdroide hatte seinen Auftritt im ersten Star-Wars-Film »Krieg der Sterne« bzw. »Episode IV - Eine neue Hoffnung« (1977) von George Lucas und war der letzte der R5-Serie. Im Gegensatz zu R2-D2 war der rote Droide R5-D4 nicht so beliebt, ständig beschädigt und wurde schließlich von den Jawas auf Tatooine an Owen Lars verkauft, gemeinsam mit C-3PO. Nachdem jedoch sein Motivator zerstört wurde, nahmen die Jawas ihn im Austausch mit R2-D2 zurück. Dadurch gelangen bekannterweise die beiden beliebten Droiden R2-D2 und C-3PO in den Besitz von Luke Skywalker, der als Neffe von Owen Lars bei ihm und seiner Frau aufwächst.

The Mandalorian: Erste Story-Details

Wie nun der Droide R5-D4 und der zuvor schon bestätigte Droide IG-88 in die Handlung der Serie passen, wird noch nicht verraten. Bisher ist über die Handlung nur soviel bekannt, dass die Geschichte zwischen den beiden Kinofilmen »Episode 6: Die Rückkehr der Jedi-Ritter« und »Episode 7: Das Erwachen der Macht« angesiedelt ist und von einem einsamen Revolverhelden am Rande der Galaxie handelt. Weitere Details zur Story sind noch geheim.

Besetzung mit Pedro Pascal und Nick Nolte

Dafür steht bereits eine erste Besetzung mit Pedro Pascal (Narcos) als Titelheld, Nick Nolte (Nur 48 Stunden), Werner Herzog (Jack Reacher), Gina Carano (Deadpool), Carl Weathers (Rocky-Filme), Giancarlo Esposito (Breaking Bad), Emily Swallow (Supernatural) und Omid Abtahi (American Gods) fest. Auch hier wird über ihre einzelnen Rollen noch nichts verraten.

Serien-Start noch in diesem Jahr

Die Serie The Mandalorian umfasst zunächst eine Staffel mit insgesamt 10 Episoden und wird irgendwann Ende des Jahres auf dem hauseigenen Streaming-Dienst Disney+ ausgestrahlt. Noch ist völlig unklar, wann und wo wir die Serie auch in Deutschland sehen dürfen.

View this post on Instagram

Birthday Surprise

A post shared by Jon Favreau (@jonfavreau) on

Jetzt für die GameStars abstimmen und gewinnen!

Abstimmen und abräumen!

Wer uns schon länger kennt, der weiß: Wir haben zu allem eine Meinung und geben zu Spielen und Themen der Games-Branche gern unseren Senf ab. Was wir aber nun schon seit 18 Jahren (endlich volljährig!) unseren Lesern überlassen, ist die Wahl der besten Spiele des Jahres.

Belohnt wird eure Jury-Arbeit mit einem fetten Gewinnspiel: Unter allen Teilnehmern verlosen wir unzählige Spiele-Keys von GOG.com im Gesamtwert von über 1.000 Euro, eine lebensgroße Alexios-Statute aus Assassin's Creed: Odyssey im Wert von 1,800 Euro, eine 500 Million Limited Edition Playstation 4 Pro im Wert von 499 Euro sowie - exklusiv für Mitglieder von GameStar Plus - ein Hardware-Upgrade-Paket mit dem 27"-Monitor PG27VQ und der ROG Strix RTX 2060 Grafikkarte von ASUS im Wert von 1.300 Euro! Alle Infos zum Gewinnspiel und den Abstimmungskategorien findet ihr in unserer Übersicht.


Jetzt für die GameStars abstimmen


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen