Star Wars: The Mandalorian orientiert sich an der klassischen Trilogie

Zum Start der neuen Star-Wars-Serie auf Disney+ spricht Serien-Macher Jon Favreau über die Verbindung zur klassischen Trilogie. Inzwischen wird der Cast um zwei weitere Neuzugänge ergänzt.

von Vera Tidona,
10.09.2019 17:10 Uhr

The Mandalorian: Der erste Trailer zur neuen Star-Wars-Serie ist da 1:35 The Mandalorian: Der erste Trailer zur neuen Star-Wars-Serie ist da

In knappen zwei Monaten geht die neue Star-Wars-Serie The Mandalorian auf Disney+ an den Start. Serien-Macher Jon Favreau verrät im Interview mit Variety nun, dass er sich für die Umsetzung die klassische Film-Trilogie von George Lucas zum Vorbild genommen hat, was den Ton und die Ausrichtung der Serie angeht. Schließlich spielt The Mandalorian kurz nach Die Rückkehr der Jedi-Ritter und einige Jahre vor Das Erwachen der Macht:

"Für Star Wars lautete die Frage, wie wir es so umsetzen, dass es sich wie Stars Wars anfühlt. Wie kann ich eine Geschichte erzählen, die in dieser bestimmten Zeit spielt? Was ist diese Welt?

Die originalen Star-Wars-Filme waren etwas intimer und charaktervoller. In vielerlei Hinsicht folgt dies der Struktur einer TV-Serie, da wir kein endloses Budget haben und wir uns daher an der Größenordnung der klassischen Trilogie orientieren. Bei diesen handelte es sich nicht um die großen Blockbuster-Filme, die wir heute auf der Leinwand sehen.

Wir verwenden Technologien, die diese Größenordnung optimal nutzen und ein Teil dessen, was wir erforschen, besteht in der Nutzung von Game-Engines, dem Echtzeit-Rendering."

Serie The Mandalorian spielt nur kurz nach der klassische Trilogie und zeigt die Gründung der Ersten Ordnung.Serie The Mandalorian spielt nur kurz nach der klassische Trilogie und zeigt die Gründung der Ersten Ordnung.

Serie zeigt die Entstehung der Ersten Ordnung

Neben der Hauptstory über den Kopfgeldjäger »The Mandalorian« (dargestellt von Pedro Pascal) steht auch der Aufstieg der Ersten Ordnung nach dem Fall des Galaktischen Imperiums im Zentrum des Geschehens.

Im zeitlich ein paar Jahre später angesiedelten Film Episode 7: Das Erwachen der Macht mit dem Obersten Anführer Snoke (Andy Serkis) und Kylo Ren (Adam Driver) wurden die ersten und wichtigsten Vertreter der Ersten Ordnung auf der dunklen Seite der Macht erstmals ins Star-Wars-Universum eingeführt. In der Serie werden die bekannten Charaktere aber wohl keine Rolle spielen.

Mehr zur neuen Star-Wars-Serie: The Mandalorian vs. Boba Fett

Kylo Ren als wichtiges Mitglied der Ersten Ordnung spielt in der TV-Serie The Mandalorian selbst nicht mit.Kylo Ren als wichtiges Mitglied der Ersten Ordnung spielt in der TV-Serie The Mandalorian selbst nicht mit.

Ming-Na Wen und Julia Jones ergänzen die Besetzung

Inzwischen wächst die Besetzung mit den beiden Neuzugängen Julia Jones (Twilight) und Ming-Na Wen (Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.), über deren Rollen bislang aber noch nichts verraten wird. Damit ergänzen sie die Hauptdarsteller Pedro Pascal (Narcos) und Gina Carano (Deadpool), sowie Nick Nolte, Carl Weathers, Werner Herzog, Giancarlo Esposito, Emily Swallow, Omid Abtahi und Taika Waititi als Droide IG-11.

Auch in Star Wars: The Mandalorian dürfen Droiden nicht fehlen.Auch in Star Wars: The Mandalorian dürfen Droiden nicht fehlen.

Wann startet The Mandalorian?

Star Wars: The Mandalorian geht am 12. November 2019 in den USA auf Disney+ an den Start. Jedoch werden nicht alle acht Folgen auf einmal veröffentlicht, sondern im wöchentlichen Rhythmus, wie sonst bei Serien im TV üblich. Bereits im Vorfeld sprach sich der Konzern für seinen neuen Streaming-Dienst gegen ein Bing-Watching aus.

Wir müssen uns wohl noch bis Anfang 2020 gedulden, wenn Disney+ auch in Deutschland zugänglich ist. Ein genauer Release-Termin wird aber noch bekannt gegeben.

Staffel 2 bereits in Arbeit

Disney und Lucasfilm haben bereits frühzeitig eine zweite Staffel in Auftrag gegeben, für die Serien-Macher Jon Favreau gerne auch selbst die Regie führen möchte. Die erste Staffel wird noch von Dave Filoni (Star Wars Rebels, Clone Wars), Taika Waititi (Thor 3), Deborah Chow (Jessica Jones), Rick Famuyiwa (Dope) und von der aus Jurassic World bekannten Schauspielerin Bryce Dallas Howard gedreht.


Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen