Starcraft - Razzia wegen Spielmanipulation in Südkorea, Profis im Verdacht

Ein Starcraft-Profispieler hat offenbar mit einem Wett-Webseitenbetreiber gemeinsame Sache gemacht, um E-Sports-Matches zu manipulieren. Der Betrug ist jetzt aufgeflogen.

von Christian Just,
16.03.2018 16:42 Uhr

Ein weiterer Betrugsskandal erschüttert die südkoreanische StarCraft-Szene.Ein weiterer Betrugsskandal erschüttert die südkoreanische StarCraft-Szene.

Offenbar hat es in der Starcraft-Profiszene erneut eine Spielmanipulation gegeben. Die südkoreanische Polizei hat im Zuge einer Razzia den Betreiber einer Wett-Website verhaftet und einen bisher ungenannten Profispieler dienstlich erfasst.

Bereits 2010 erschütterte ein Wettskandal die koreanische E-Sport-Szene, damals hatten sich elf Spieler und drei Wett-Websites zu Manipulationen verschworen, die insgesamt über vier Jahre verübt wurden.

Im aktuellen Fall wurden die Manipulationen offenbar früher aufgedeckt, noch bevor mutmaßliche weitere Betruge durchgeführt werden konnten.

Zum Thema: FIFA 18 - Betrugsvorwurf in der deutschen E-Sport-Szene

Was ist geschehen?

Laut Polizeiangaben sei eine Wett-Website an einen Starcraft-Profi herangetreten und bot ihm umgerechnet rund 3400 Euro an, um vorsätzlich ein Match bei den "G-STAR 2017 Starcraft Remastered" mit 0-2 zu verlieren. Dies geschah dann auch so.

Kotaku schlussfolgert, dass es sich bei dem verdächtigten Spieler entweder um Ha "Sky" Neul oder Byun "mini" Hyun Je handeln müsse, da nur diese beiden entsprechende Spiele bei dem Turnier verloren. Zudem habe Sky sich verdächtig gemacht, indem er alle Videos auf seinem AfreecaTV-Konto gelöscht habe.

Denn offenbar planten der Website-Betreiber und sein Spieler-Komplize, etwas Ähnliches bei der Afreeca Starleague (ASL) Season 5 durchzuführen, die am 11. März angelaufen ist.

Ein Verantwortlicher bei der Streaming-Plattform AfreecaTV äußerte sich nun zu den Vorgängen. Er habe mit der Polizei über den Fall gesprochen und die ASL werde den betreffenden Starcraft-Spieler permanent ausschließen, sowie erhaltene Preisgelder konfiszieren, sollten sich die Vorwürfe als wahr entpuppen.

StarCraft HD - Screenshots zum Remaster ansehen

Starcraft: Remastered - Beta-Grafikvergleich: Traut euch mehr, Blizzard! 9:20 Starcraft: Remastered - Beta-Grafikvergleich: Traut euch mehr, Blizzard!


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen