Steam-Charts - Der Sommer gehört weiterhin Playerunknown's Battlegrounds

Playerunknowns's Battlegrounds ist noch immer an der Spitze der Steam-Charts. Ernsthafte Konkurrenz um den Thron ist noch nicht in Sicht.

von Michael Herold,
10.07.2017 10:44 Uhr

Playerunknown's Battlegrounds ist nicht vom Thron der Steam-Verkaufscharts zu vertreiben.Playerunknown's Battlegrounds ist nicht vom Thron der Steam-Verkaufscharts zu vertreiben.

Selbst während dem Summer-Sale auf Steam konnte kein Spiel Playerunknown's Battlegrounds den Spitzenplatz der Verkaufscharts streitig machen. Und das, obwohl es keinen Rabatt auf PUBG gab. Dementsprechend geht die Erfolgstour des Multiplayer-Shooters auch nach dem Ende des Sales weiter und dank dem Sommerloch ist vorerst noch keine Konkurrenz in Sicht.

Auf den Top-10-Platzierungen hinter dem unangefochtenen Sommer-König der Steam-Charts tut sich nur wenig. GTA 5 hält weiterhin den zweiten Platz. An den Positionen drei und vier tauschen The Witcher 3: Wild Hunt und Counter-Strike: Global Offensive lediglich die Plätze.

Die aktuellen Steam-Verkaufscharts (3. bis 9. Juli 2017)

  1. Playerunknown's Battlegrounds
  2. GTA 5
  3. Counter-Strike: Global Offensive
  4. The Witcher 3: Wild Hunt - Game of the Year Edition
  5. H1Z1: King of the Kill
  6. Nier: Automata
  7. Mittelerde: Mordors Schatten
  8. Stardew Valley
  9. Dishonored 2
  10. Fallout 4

Die Rangliste bezieht sich auf die Steam-Verkaufszahlen der vergangenen Woche. Die Top 10 werden jeden Sonntag aufs Neue aktualisiert.

Mehr: Valve plant offenbar großes Interface-Update und neue Features für Steam

Wie viel verdient Steam? - Google halt! 6:17 Wie viel verdient Steam? - Google halt!


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen