Steam Summer Sale verwirrt mit Minispiel: Valve kündigt Nachbesserungen an

Das Minispiel zum Steam Summer Sale verwirrte viele Spieler anhand undurchsichtiger Zahlen und mangelnder Transparenz. Valve entschuldigt sich nun bei Usern und Entwicklern.

von Robin Rüther,
28.06.2019 12:15 Uhr

Der aktuelle Steam Summer Sale dreht sich um Wettrennen. Das hat allerdings für viel Ärger gesorgt.Der aktuelle Steam Summer Sale dreht sich um Wettrennen. Das hat allerdings für viel Ärger gesorgt.

Die Steam Sales sind nicht nur eine gute Gelegenheit, um günstig an Spiele zu kommen, sondern auch ein kleines Event an sich. Zu jeder Rabattaktion denkt sich Valve ein neues Thema aus: die gemütliche Winterhütte mit Adventskalender, der intergalaktische Alien-Sale auf fremden Planeten oder, wie im Fell des aktuellen Summer Sales, der Steam Grand Prix.

Dabei treten fünf Teams in einem Wettrennen gegeneinander an. Ihr wählt zwischen Kaninchen, Schwein, Sittich, Schildkröte und Corgi und unterstützt eure Fahrer mittels eines Boosts. Das Problem dabei: Das System dahinter war alles andere als einfach zu verstehen und verwirrte viele Spieler.

Steam Summer Sale 2019: Die neuesten PC-Spiele, auf die es jetzt schon Rabatt gibt

Für Achievements und Käufe habt ihr Punkte erhalten. Die konntet ihr aber nur einlösen, wenn ihr auch eure Boost-Leiste ausgebaut hattet - ansonsten sind sie einfach verfallen. Gleichzeitig wurde eure Boost-Leiste auch von Rückerstattungen beeinflusst, sodass manche Spieler mit negativen Punkten ins Event gestartet sind.

Entwickler beschweren sich über Wunschlistenchaos

Neben den komplizierten Abläufen des Minispiels sorgte eine weitere Regel für Aufruhr. Am Ende eines Tages bekommen zufällige Mitglieder aus den ersten drei Rennteams ein Spiel aus ihrer Wunschliste geschenkt.

Dabei handelt es sich um das Spiel, das auf oberster Position in der Liste steht. Das war für viele Spieler allerdings nicht eindeutig, weswegen sie viele Spiele von ihrer Wunschliste gestrichen und nur eine kleine Auswahl behalten haben, darunter oft teure AAA-Spiele.

Indie-Entwickler Tom Vian (Snipperclips) monierte auf Twitter, dass mehr User Spiele von ihrer Wunschliste warfen als kauften - eine eigentlich paradoxe Situation bei einem Sale.

Valve entschuldigt sich und ändert Minispiel

Valve hat sich inzwischen für das komplexe Minispiel entschuldigt. Außerdem hat der Entwickler klargestellt, dass niemand Spiele aus seiner Wunschliste entfernen, sondern lediglich auf die erste Position verschieben muss.

Im Steam-Blog hat Valve einige Änderungen am Minispiel vorgestellt:

  • Wir haben den Pistenprescher und die Fahranleitung verbessert, um die Funktionalität des Spiels verständlicher zu machen.
  • Wir haben auch einige Änderungen am Back-End durchgeführt, damit Team Corgi mit seinen Stummelbeinchen nicht länger alle anderen im Staub zurücklässt, wie es während der ersten zwei Tage der Aktion passiert ist.
  • Wir haben Änderungen im Code vorgenommen, um Teamgrößen ausgewogener zu gestalten.
  • Wir haben einen neuen zufälligen Gegenstandsfund namens »Boosts stehlen« hinzugefügt, den Fahrer fürs Boosten erhalten können. Ein anderes Team lässt sie auf weiter Fahrbahn zurück? Stehlen Sie diesen Boost und verwenden Sie ihn als Angriff für Ihr eigenes Team, um aufzuholen!

Als Entschädigung erhöht Valve die Boost-Kapazität für alle Spieler, die bereits an den ersten beiden Tagen des Summer Sales mitgemacht haben.

Cyberpunk 2077 erobert schon 10 Monate vor Release Platz 1 der Steam-Charts

Nicht verwirren lassen!

Die Regeln der Steam-Sommeraktion 2019 sind nicht einfach zu verstehen.Die Regeln der Steam-Sommeraktion 2019 sind nicht einfach zu verstehen.

Jeden Tag werden also die drei schnellsten Teams des Tages gekürt. Aus diesen Teams werden zufällige Spieler ausgewählt, die jeweils das oberste Spiel ihrer Wunschliste geschenkt bekommen.

Im Steam-Client dagegen steht, wie ihr im Bild oben lesen könnt, dass ihr »die drei meistgewünschten Spiele auf eurer Liste« gewinnen könnt. Dies gilt allerdings nur für den Gesamtsieg eures Teams! Hat also am Ende des Steam Summer Sale 2019 euer Team die meisten Tagessiege eingefahren und gewonnen, habt ihr in der großen Final-Verlosung eine Chance auf die drei Spitzentitel eurer Wunschliste.

Die Grand-Prix-Aktion läuft vom 25. Juni bis zum 7. Juli. Der Steam Summer Sale dagegen läuft noch bis zum 9. Juli.

Die Qual der Wahl? Hier lest ihr unsere Tipps für die besten Angebote im Steam Summer Sale 2019. Hier dagegen findet ihr die bestbewerteten aktuellen Spiele, die ihr jetzt schon im Steam Summer Sale vergünstigt kaufen könnt.

War diese Review hilfreich? - Die besten Spiele nach Steam-Bewertungen 8:36 War diese Review hilfreich? - Die besten Spiele nach Steam-Bewertungen


Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen