Steam.tv - Streaming-Dienst mit Highlight-Funktion und Steam-Chat jetzt offiziell gestartet

Macht Valve bald Twitch mit einer eigenen Streaming-Plattform Konkurrenz? Für kurze Zeit war eine Testversion online.

von Johannes Rohe,
21.08.2018 09:50 Uhr

Baut Valve Steam weiter zur eierlegenden Wollmichsau aus? Ein erweiterter Streaming-Dienst wäre ein Schritt in diese Richtung.Baut Valve Steam weiter zur eierlegenden Wollmichsau aus? Ein erweiterter Streaming-Dienst wäre ein Schritt in diese Richtung.

Update vom 21.08.18: Wie vermutet hat Valve den neuen Streaming-Dienst Steam.tv parallel zum Beginn des Hauptevents des The International gestartet. Auf der Website könnt ihr die Matches des Turniers live verfolgen.

Auf der Zeitleiste des Players werden Highlights wie große Teamfights speziell markiert. Dank Rückspulfunktion könnt ihr euch die besten Momente - oder den ganzen Stream - so erneut anschauen.

Die Dota-Übertragung soll jedoch erst der Anfang sein. Wie Valve bekanntgegeben hat, soll Steam.tv nach dem Turnier auf alle Spiele ausgeweitet werden, die Steam Broadcast unterstützen. Außerdem sollen Entwicklern Tools zur Verfügung gestellt werden, mit denen sie die Streams speziell für ihre Spiele anpassen können, so wie es Valve für Dota 2 vorgemacht hat.

Bislang hat Valve allerdings noch keine Aussagen darüber gemacht, ob und wie man die Livestreams auf Stream.tv monetarisieren will. Solange Streamer dort kein Geld verdienen können, dürfte es schwer werden, sie von anderen Plattformen zu Steam zu locken.

Ursprüngliche Meldung: Der Steam-Betreiber Valve baut seine Aktivitäten im Livestream-Sektor aus. Noch heute könnte mit Steam.tv eine eigene Übertragung des Dota 2-Turniers The International an den Start gehen. Ob die Amerikaner damit eine dauerhafte Streaming-Plattform aufbauen und in Konkurrenz zu Twitch, YouTube Gaming und Mixer treten wollen, ist allerdings noch unklar.

Rekord-Preisgeld beim The International - 24,8 Millionen Dollar sind im Pott

Vergangene Woche war Steam.tv ohne Ankündigung für kurze Zeit live gegangen. Besucher der Seite konnten die Spiele des The International verfolgen. Andere Spiele oder gar die Möglichkeit, selbst einen Stream zu hosten, gab es nicht.

Gegenüber The Verge stellte Valve nachträglich klar, dass es sich bei dem spontanen Launch um ein Versehen gehandelt habe und man lediglich an Verbesserungen für die bereits bestehende Streaming-Möglichkeit arbeite:

"Wir arbeiten daran, Steam-Broadcast für das Main Event des The International zu updaten. Was die Leute gesehen haben, war ein Test-Feed, der versehentlich der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde."

Im Gegensatz zum sehr rudimentären Steam-Broadcast, der schon länger verfügbar ist, bot die Testversion von Steam.tv deutlich erweiterte Features. So ist es bei möglich, Steam-Freunde zum gemeinsamen Schauen einzuladen und über Voice-Chat mit ihnen zu quatschen. Die Kollegen von CNET waren schnell genug, ein paar Screenshots zu machen.

Die Übertragung des The International Main Events beginnt heute, am 20. August, um 19 Uhr deutscher Zeit. Spätestens dann sollte Steam.tv also wieder verfügbar sein. Gut möglich, dass sich dann schon klarer absehen lässt, ob sich Twitch auf dauerhafte Konkurrenz einstellen muss, oder ob sich Valve tatsächlich auf Dota-Übertragungen beschränkt.

Dota 2 - Screenshots ansehen

Riesiges Level-Up bei GameStar Plus

Riesiges Level-Up bei GameStar Plus

GameStar Plus wächst - und bekommt ein neues Team. Das bedeutet: Mehr Inhalt, mehr Service, mehr Zuhören! Denn wir wollen die Wünsche unserer Plus-Mitglieder künftig noch besser erfüllen, sei’s mit spannenden Artikel und Videos, sei’s mit unserem verbesserten Kundenservice. Zum Start des neuen Plus gibt es zudem neue Formate und besondere Titelstorys, etwa zur Mod Fallout: Cascadia, die nicht nur eine riesige Spielwelt, sondern auch mehr Rollenspiel bringt als Fallout 4.

Das ist neu bei GameStar Plus


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen