Stellaris 2.0 - Kontrollbesuch kommt

Wir haben zum Release von Stellaris: Apocalypse den DLC bewertet. Außerdem werden wir Stellaris mit Patch 2.0 neu bewerten.

von Stefan Köhler,
22.02.2018 15:30 Uhr

Stellaris kriegt einen Nachtest spendiert, aber Update 2.0 ist sehr umfangreich ausgefallen.Stellaris kriegt einen Nachtest spendiert, aber Update 2.0 ist sehr umfangreich ausgefallen.

Stellaris wird heute ein gutes Stück größer - Dank Update 2.0 »Cherryh« und dem DLC Stellaris: Apocalypse. Unser Test zur kleinen Erweiterungen findet sich bereits online, den riesigen Patch haben wir aber natürlich nicht vergessen.

Der dürfte eines der größten, wenn nicht das größte Update in der Geschichte der Paradox-Strategiespiele sein. Viele Mechaniken wie Krieg, Überlichtantriebe und Sternenbasen werden komplett überarbeitet und nicht einfach nur leicht verbessert. Features wie die Aufstiegsperks aus dem Utopia-DLC wurden in großen Teilen kostenlos für alle Spieler veröffentlicht, der Technologiebaum wurde umgestaltet.

Diese massiven Veränderungen legen ebenfalls eine Bewertung nahe, weshalb wir einen Nachtest für Stellaris in der Version 2.0 planen. Allerdings sind die Features so umfangreich, dass eine einzelne Partie mit einem Volk nicht die Bandbreite an Neuerungen und Verbesserungen abdeckt. Deshalb bitten wir um Geduld, unser Nachtest erscheint in der letzten Februarwoche 2018.

Bis dahin empfehlen wir den einen Blick auf die umfangreichen Patch Notes und unsere Einschätzung zu Stellaris: Apocalypse.

Stellaris 2.0 - Ist Paradox jetzt verrückt geworden? - GameStar TV PLUS 44:03 Stellaris 2.0 - Ist Paradox jetzt verrückt geworden? - GameStar TV


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen