Streaming wächst stark - Fortnite von League of Legends geschlagen, Twitch weit vor allen anderen

Statistiken zu den Streaming-Zahlen von 2019 zeigen, dass der Markt weiter stark wächst und welche Plattformen und Spiele im Vergleich zu 2018 gewonnen und verloren haben.

von Nils Raettig,
22.12.2019 14:13 Uhr

Fortnite muss 2019 wieder zu League of Legends aufschauen und sich mit Platz zwei der am meisten gesehenen Spiele auf Twitch begnügen. Fortnite muss 2019 wieder zu League of Legends aufschauen und sich mit Platz zwei der am meisten gesehenen Spiele auf Twitch begnügen.

Laut Zahlen von StreamElements und Arsenal.gg befindet sich das Spiele-Streaming weiter stark im Aufwind.

So erreicht der unangefochtene Platzhirsch Twitch.tv (73 Prozent Marktanteil) nach etwa 7,7 Milliarden gesehenen Stunden im Jahr 2019 stolze 9,3 Milliarden Stunden im noch nicht ganz beendeten Jahr 2019. Das entspricht einem Wachstum von zwanzig Prozent.

Youtube Gaming folgt mit großem Abstand auf Platz zwei, hat aber ebenfalls ein Wachstum von 16 Prozent zu verzeichnen. Insgesamt kommt Youtube damit auf etwa 2,7 Milliarden Stream-Stunden.

Mixer muss sich trotz prominenter Neuzugänge wie Ninja und Shroud vorerst mit dem vierten Platz hinter Facebook Gaming begnügen. Beide Plattformen erreichen aber »nur« Zahlen im Bereich von 0,35 Milliarden Stunden und liegen damit klar hinter Twitch und Youtube.

Die erfolgreichsten Streaming-Plattformen 2019 nach gesehenen Stream-Stunden:

1. Twitch

9.340.229.175

2. Youtube Gaming

2.681.436.455

3. Facebook Gaming

356.242.965

4. Mixer

353.777.685

League of Legends schlägt Fortnite

Bei den beliebtesten Spielen auf Twitch hat League of Legends seine langjährige Spitzenposition zurückerobert. Mit 990 Millionen Stream-Stunden schlägt es Fortnite (884 Millionen Stunden).

Im Jahr zuvor lag Fortnite noch mit 1,2 Milliarden Stunden erstmals an der Spitze, nachdem League of Legends zuvor sieben Jahre in Folge Platz eins erreichen konnte.

Zu den großen Verlieren gehört PlayerUnknown's Battlegrounds, das es nach Platz fünf im Jahr 2018 nicht mal in die Top Ten 2019 geschafft hat. Auch Hearthstone auf Platz zehn musste größere Verluste hinnehmen (- 38 Prozent).

GTA 5 legt deutlich zu

Grand Theft Auto 5 ist von 138 Millionen Stream-Stunden im Jahr 2018 auf satte 523 Millionen Stunden im Jahr 2019 gewachsen. Grand Theft Auto 5 ist von 138 Millionen Stream-Stunden im Jahr 2018 auf satte 523 Millionen Stunden im Jahr 2019 gewachsen.

Große Gewinner gegenüber dem Vorjahr sind unter anderem GTA 5 auf Platz vier (+ 277 Prozent) und World of Warcraft auf Platz sieben (+ 55 Prozent). Apex Legends hat es mit kapp 300 Millionen Stream-Stunden auf Anhieb auf Platz acht geschafft.

Erfolgreichster Streamer insgesamt wurde Tfue mit 87 Millionen gesehener Stream-Stunden, der erfolgreichste deutschsprachige Streamer war MontanaBlack88 mit immerhin 25 Millionen Stream-Stunden. Bei den weiblichen Streamern liegt die Koreanerin saddummy mit 20 Millionen Stream-Stunden klar auf Platz eins.

Alle Zahlen und Jahresvergleiche finden sich im kompletten Report State of Stream 2019.

Die zehn erfolgreichsten Spiele/Kanäle auf Twitch 2019 nach gesehenen Stream-Stunden:

1. League of Legends

990.286.084

2. Fortnite

884.923.121

3. Just Chatting

651.482.796

4. Grand Theft Auto 5

523.263.689

5. Dota 2

458.993.535

6. CS:GO

397.730.313

7. World of Warcraft

372.471.119

8. Apex Legends

294.463.401

9. Overwatch

247.522.205

10. Hearthstone

217.592.241

Mehr zum Thema:


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen