Street Fighter: Brettspiel - Angry Joes Kickstarter-Projekt sackt über Nacht eine halbe Million Dollar ein

Street Fighter 2 kommt als Brettspiel. Das Crowdfunding-Projekt brauchte nicht mal 24 Stunden, um die komplette Summe und mehr einzunehmen.

von Dimitry Halley,
06.04.2018 11:35 Uhr

Funktioniert Street Fighter als Brettspiel? Zumindest zeigen sich viele Fans von der Idee begeistert.Funktioniert Street Fighter als Brettspiel? Zumindest zeigen sich viele Fans von der Idee begeistert.

Ein Brettspiel dürfte für viele Spieler so ziemlich das letzte sein, womit sie die Kloppereien von Street Fighter assoziieren. Aber hey, wir leben in einer Zeit der wilden Kombinationen, und die Idee scheint ziemlich regen Zuspruch zu finden. Die Kickstarter-Kampagne zu Street Fighter: The Miniatures Game hat im Prinzip über Nacht knapp 500.000 Dollar eingespielt.

Aktuell steht der Zähler auf der Crowdfunding-Seite bei 550.000 US-Dollar, umgerechnet 454.000 Euro. Die Aktion läuft noch 28 Tage bis zum 5. Mai. Und das Projekt sieht ziemlich schick aus.

Die Idee ist folgende: Die bekannten Street-Fighter-Figuren rund um Chun-Li, Ryu, Bison, Sagat und Co. werden als möglichst detaillierte Miniaturen dargestellt, die auf Spielbrettern im Stil diverser Stages wie in einem rundenbasierten Taktik-Grid gegeneinander antreten. Als »Modi« werden 1v1, 2v2, 3v3 und ein Free For All mit sechs Spielern verfügbar sein.

Die Miniaturen sollen so schick aussehen, dass man sie sich auch in die Vitrine stellen kann.Die Miniaturen sollen so schick aussehen, dass man sie sich auch in die Vitrine stellen kann.

Gekämpft wird über Spielkarten, Würfel und clevere Positionierungen, um die bekannten Special Moves der Figuren aufzuladen und zu entfesseln. Besonderes Schmankerl soll ein Boss-Modus sein, indem mehrere Freunde kooperativ gegen übermächtige Endgegner wie M. Bison antreten.

Wann erscheint das Spiel?

Mit der bisher erzielten Summe sind bereits drei Stretch Goals erreicht, darunter ein zusätzlicher Power-Ups-Modus. Das in unseren Augen spannendste Goal dürfte das Spiel ab 600.000 US-Dollar erreichen - dann stößt nämlich Blanka zur Heldenriege dazu. Ab 700.000 gibt's E. Honda.

Das Spiel stammt nicht von Capcom, wurde allerdings für die Produktionsfirma Jasco Games lizensiert. Ürbigens: Hauptverantwortlicher für das Projekt ist YouTuber Angry Joe. Als Erscheinungsdatum für Street Fighter: The Miniatures Game geben die Entwickler März 2019 an. Wer sich für das Spiel interessiert, sollte allerdings schon über Kickstarter zugreifen, ein Release im normalen Handel ist nicht geplant.


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen