Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Sturm auf die Spiele

Messe, Märkte & Musik

Am GameStar-Stand suchte Fujitsu-Siemens den deutschen Supergamer in Zeitrennen in Need for Speed: Most Wanted. Am GameStar-Stand suchte Fujitsu-Siemens den deutschen Supergamer in Zeitrennen in Need for Speed: Most Wanted.

Das digitale Spektakel, das fünf stahlgespannte Hallen des Messezentrums Leipzig vom 23. bis 27. August zum Nabel der Spielewelt macht, lockt Fach- wie Publikumsbesucher gleichermaßen; das ist das Erfolgsrezept, das die nur fünf Jahre junge Messe zum Shootingstar der Branche macht. Folgerichtig wollte Leipzigs stolzem Oberbürgermeister Burkhard Jung beim obligatorischen Brusttrommeln auf dem Eröffnungskonzert das Siegerlächeln gar nicht mehr erlöschen. Im bis unters Dach voll besetzten Leipziger Gewandhaus spielte die Prager Film-Philharmonie klassische und aktuelle Spielemelodien von Zelda bis Gothic 3 in voller Orchesterbesetzung, samt Chor und saalerschütternden Orgel-Crescendos beim Höhepunkt des Abends, einem Medley aus zentralen Castlevania-Stücken. Der Orchester-Auftakt zur Messe hat seit vier Jahren Tradition, und die anwesende Branche samt angereisten US-Größen wie Will Wright und Louis Castle genießt den künstlerischen Ritterschlag sichtlich: Na also, da ist sie doch, die Spielekultur!

PDF (Original) (Plus)
Größe: 3,7 MByte
Sprache: Deutsch

2 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.