Super-Vectoring - Telekom plant DSL mit 250 Mbit/s für Anfang Juni

Anfang Juni soll es soweit sein: Die Deutsche Telekom will im Rahmen des neuen Tarifs MagentaZuhause XL VDSL-Anschlüsse anbieten, die per Supervectoring bis zu 250 Mbit/s erreichen.

von Sara Petzold,
31.05.2018 16:28 Uhr

Der neue Telekom-Tarif MagentaZuhause XL soll in Kürze Downstream-Geschwindigkeiten von 250Mbit/s via Super Vectoring ermöglichen. (Foto: escapechen/pixelio.de)Der neue Telekom-Tarif MagentaZuhause XL soll in Kürze Downstream-Geschwindigkeiten von 250Mbit/s via Super Vectoring ermöglichen. (Foto: escapechen/pixelio.de)

Die Deutsche Telekom will im Konkurrenzkampf mit Vodafone und den im Kabelnetz angebotenen höheren Download-Geschwindigkeiten reagieren: Ab dem 1. Juni 2018 plant der Konzern offenbar eine Marketingkampagne für den neuen Tarif MagentaZuhause XL, der via Super Vectoring Downstream-Geschwindigkeiten von bis zu 250 Mbit/s ermöglichen soll. Wie Caschys Blog mit Bezug auf interne Kommunikationsdokumente der Telekom berichtet, kommt das Paket inklusive Datenflatrate sowie Telefonie-Flat für Festnetz und Mobilfunk.

Guide: Der PC bootet nicht mehr - Erste Hilfe bei Start-Problemen

MagentaZuhause XL mit Super Vectoring wird dabei voraussichtlich in zwei Varianten zur Verfügung stehen: einmal als Super Vectoring 250 sowie als Fallback-Option Super Vectoring 175 mit entsprechend verringerter Geschwindigkeit. Beide Versionen kosten gleich viel und erlauben beim Upstream Datenraten von bis zu 40 Mbit/s.

Spiele-Mythen entlarvt - Bringt Modulpusten wirklich etwas?

MagentaZuhause XL wird demnach im Downstream maximal das 2,5-fache der bislang über DSL im Telekom-Netz verfügbaren Geschwindigkeit möglich machen. Detailliertere Informationen zu MagentaZuhause XL werden ab dem 01. Juni erwartet - in welchen Gebieten Supervectoring verfügbar sein wird, ist bislang nicht bekannt, bis Ende 2018 soll es allerdings für rund 15 Millionen Anschlüsse verfügbar sein.

Kosten soll das XL-Paket dann 54,95 Euro monatlich, während Neukunden in den ersten sechs Monaten nur 19,95 Euro zahlen müssen.

Updates unter Windows 10 - Tipps für mehr Kontrolle 5:15 Updates unter Windows 10 - Tipps für mehr Kontrolle


Kommentare(134)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen