GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 2: Technik-Trends 2004 - Alles neu und anders

Neue 3D-Kartengeneration

Technik-Trends 2004 Technik-Trends 2004

Schon die nächste 3D-Kartengeneration (Mai/Juni) wird fit sein für den neuen PCI-Express-Steckplatz. Schnellere Datenübertragung und kompakteres Design lassen den AG-Port ganz schön alt aussehen - theoretisch. Denn in der Praxis wird PCI-Express vorerst keine spürbaren Geschwindigkeitsvorteile bringen. Wenn Sie also kürzlich eine neue Grafikkarte erworben haben, brauchen Sie die nicht schon wieder zum Alteisen zu geben. Und auch die kommenden Geforce- (NV40) sowie Radeon-Boliden (R420/423) werden für beide Schnittstellen erscheinen. AGP ist also noch nicht tot, wird aber in etwa 18 Monaten verschwunden sein.

Alles muss raus!

Spielen wird mobil - endgültig. Im Notebook-Lager heißt das: Schlepptop adé! Intels Centrino-Technologie macht leistungsfähige portable PCs wirklich mobil, durch höhere Leistung bei längeren Akku-Laufzeiten und niedrigerem Gewicht. In Verbindung mit zum Teil austauschbaren DirectX-9-Grafikkarten machen die kommenden Leicht-Athleten selbst die Hardware-Fresser unter den 3D-Spielen zu zahmen Reisebegleitern. Und wer es noch kompakter braucht, spielt auf seinem PDA oder Handy. Mobiltelefone der neuesten Generation können schon jetzt Doom in guter Qualität darstellen; gegen Ende des Jahres sind gar die monströsen Gegner aus Quake auf den kleinen Displays unterwegs - unter OpenGL! Und dank des endgültig anspringenden Bluetooth-Booms sollten auch endlich gute Eingabegeräte das schnelle Spiel für zwischendurch erwachsener machen.

Das Hardware-Jahr 2004 wird in allen Bereichen spannend wie selten ein Jahr zuvor - wir freuen uns drauf!MT

Noch 2004 wird das neue BTX-Format von Intel den ATX-Standard ablösen. Für Käufer von Intel-Systemen bedeutet das: Neue Mainboards, neue Gehäuse und neue Netzteile. Wer noch in aktuelle Pentium-PCs investiert, landet in der Aufrüstsackgasse. Und auch AMD wird nur kurz der Sogwirkung des Marktführers Intel auf die gesamte IT-Branche widerstehen können. Unten das Referenzdesign für das neue BTX-Format. (MT)

PDF (Original) (Plus)
Größe: 2,9 MByte
Sprache: Deutsch

2 von 2


GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.