The Division 2 - Wird nach Release aus allen Shops außer Uplay & Epic gestrichen

Wenn ihr The Division 2 bei einem externen Händler kaufen wollt, müsst ihr euch beeilen. Ab dem 15. März steht der Loot-Shooter nämlich nur noch bei Uplay und im Epic Games Store zum Verkauf.

von Robin Rüther,
11.03.2019 15:01 Uhr

Ab Release bekommt ihr eine digitale Version von The Division 2 lediglich über Uplay und den Epic Games Store.Ab Release bekommt ihr eine digitale Version von The Division 2 lediglich über Uplay und den Epic Games Store.

Dass The Division 2 nicht bei Steam, sondern nur bei Uplay und im Epic Games Store erscheint, steht schon seit Längerem fest. Neu hingegen ist, dass ihr mit dem Release des Loot-Shooters die digitale Version nicht länger bei externen Händlern kaufen könnt, wie beispielsweise Humble Store, Amazon und Gamesplanet. Vorbestellungen sind jedoch nicht betroffen.

Wenn ihr eure Download-Keys über eine externe Seite beziehen wollt, also nicht direkt über Ubisoft oder Epic, habt ihr noch bis zum 15. März Zeit dafür. Außerdem werden auch sämtliche Post-Launch-Inhalte nur über diese beiden Shops verkauft.

Der Keyseller Gamesplanet hat sich in einem Statement zu der Situation geäußert:

"Wir müssen leider verkünden, dass Ubisoft es keinen Third-Party-Stores wie etwa Gamesplanet erlaubt, Division 2 nach dem Release ab dem 15. März 2019 zu verkaufen. Nach diesem Datum wird das Spiel digital nur noch über den Ubisoft Store und einen weiteren exklusiven digitalen Store verfügbar sein. Das gilt außerdem für alle zukünftigen Inhalte wie Season Pass, Erweiterungen, etc."

Weiterhin erklärt Gamesplanet, dass durch diese Regelung der Support stark eingeschränkt sei:

"Wir werden nicht in der Lage sein, einige Support-Fragen nach dem 15. März zu klären (beispielsweise Key beim falschen Ubisoft-Account aktiviert), da wir keine Keys mehr zum Tauschen haben werden. Bitte richtet eure Support-Anfragen in solchen Fällen direkt an Ubisoft."

Tom Clancy's The Division 2 - Screenshots ansehen

Welche Konsequenzen hat die Entscheidung?

Obwohl mit dem Epic Games Store als neuer Konkurrent auf dem Markt in der Theorie mehr Wettbewerb entstehen sollte, ist tatsächlich das Gegenteil der Fall. Durch die Entscheidung, The Division 2 lediglich über Uplay und den Epic Games Store zu verkaufen, habt ihr schließlich nur noch zwei Shops zur Auswahl.

Dadurch entstehen auch seltener Schnäppchen: Wenn diverse Online-Shops miteinander konkurrieren, versuchen sie sich mit Rabattaktionen gegenseitig auszustechen. Da The Division 2 nach Release aber lediglich über zwei Plattformen vertrieben wird, bleibt der Kaufpreis vermutlich über längere Zeit höher.

Liste aller Exklusiv-Spiele im Epic Store

Bietet The Division 2 genug Neues? - Video-Vergleich für Vorgänger-Fans und Neueinsteiger 8:20 Bietet The Division 2 genug Neues? - Video-Vergleich für Vorgänger-Fans und Neueinsteiger

Epic Store vs. Steam - Warum Exklusiv-Spiele diese Schlacht nicht gewinnen werden 6:41 Epic Store vs. Steam - Warum Exklusiv-Spiele diese Schlacht nicht gewinnen werden


Kommentare(225)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen