The Division 2 - Year 1 Pass und Post-Launch-Inhalte bekannt, Ubisoft erklärt Mikrotransaktionen

Nach dem Release von The Division 2 stehen weitere kostenlose Missionen und Spezialisierungen für alle Spieler an. Besitzer des Year 1 Pass bekommen ein paar Extras.

von Robin Rüther,
01.03.2019 12:55 Uhr

Die neuen Story-Missionen und Spezialisierungen nach Release bekommt jeder Spieler von The Division 2 kostenlos. Besitzer des Year-1-Passes kriegen aber noch etwas mehr.Die neuen Story-Missionen und Spezialisierungen nach Release bekommt jeder Spieler von The Division 2 kostenlos. Besitzer des Year-1-Passes kriegen aber noch etwas mehr.

Die größte Sorge von Massive Entertainment scheint das Endgame von The Division 2 zu sein. Nachdem The Division 1 schon früh nach Release die Puste ausging, tut das schwedische Entwicklerstudio alles dafür, dass sich das im neuen Teil nicht wiederholt. Darum bekommt jeder Spieler auch nach Release noch eine Reihe kostenloser Missionen und Spezialisierungen.

Diesen Zusatz-Content unterteilen die Entwickler in drei Episoden, die übers Jahr verteilt erscheinen. In jeder Episode bekommt ihr weitere Hauptmissionen, jeweils eine neue Spezialisierung und neue Modi für PvP und PvE. Zu den ersten beiden Episoden gibt es bereits Details:

  • Erste Episode: Washingtons Vorstädte: Expeditionen. Diese Episode führt euch in die umliegenden Gebiete von Washington. Ihr kämpft in zwei Hauptmissionen gegen die Endgame-Fraktion Black Tusk. Außerdem führt sie einen neuen Spielmodus namens Expedition ein, in dem ihr einen verschollenen Konvoi finden müsst. Erscheint im Sommer 2019.
  • Zweite Episode: Pentagon: Das letzte Bollwerk. Wie der Name der zweiten Episode schon verrät, stürmt ihr in dieser Mission das Pentagon und enthüllt dabei die Geheimnisse, die darin schlummern. Erscheint im Herbst 2019.
  • Dritte Episode: Schließt erstes Story-Kapitel ab, noch keine Details. Erscheint im Winter 2019.

Neben diesen Episoden erscheint kurz nach Release mit Tidal Basin auch ein weiterer Stronghold, der von den Black Tusk kontrolliert wird. Danach veröffentlicht Massive Entertainment den ersten Acht-Spieler-Raid namens Operation Dunkle Stunden.

The Division 2 - Neue Episoden, Spezialisierungen und Raid im Year-1-Trailer 2:55 The Division 2 - Neue Episoden, Spezialisierungen und Raid im Year-1-Trailer

Year-1-Pass-Besitzer spielen früher

Alle Episoden und Spezialisierungen erscheinen zwar für alle Besitzer von The Division 2, wenn ihr euch den Year 1 Pass kauft, bekommt ihr diese Inhalte aber eher. Außerdem schaltet ihr exklusive kosmetische Gegenstände frei.

Es gibt aber auch ein paar spielrelevante Inhalte, die nur Besitzer des Passes bekommen. Dazu zählen Geheimaufträge, zusätzliche Kopfgelder und Projekte. Das sind alle Vorteile der Year-1-Pass-Besitzer:

  • 7 Tage früher Zugriff auf Episoden
  • Neue Spezialisierungen sofort freigeschaltet
  • Exklusive Cosmetics für Spezialisierungen
  • 8 Geheimaufträge, belohnen mit Rucksack-Accessoire
  • Ein zusätzlicher Kopfgeldeinsatz pro Woche
  • Projekte für die Operationsbasis
  • Zwei kosmetische Items: Agent-Ward-Outfit und Scout-Emote

Der Pass läuft am 1. März 2020 aus. Die Entwickler wollen dafür sorgen, dass durch den Pass keine spielerischen Vorteile entstehen. So schreiben sie:

"Unsere Absicht ist es, allen Spielern ein gleiches Spielfeld zu geben. Der Year 1 Pass wird einige Inhalte enthalten wie früher Zugriff auf die Episoden und zusätzliche narrative Erfahrungen in klassifizierten Assignments.

Raids, neue Waffen, Ausrüstung und andere fürs Gameplay relevanten Post-Launch-Inhalte werden für alle Spieler zur selben Zeit verfügbar sein."

Diese Ingalte bekommt ihr als Besitzer des Year-1-Passes.Diese Ingalte bekommt ihr als Besitzer des Year-1-Passes.

Was steckt im Ingame-Shop?

In The Division 2 wird es einen Ingame-Shop geben, allerdings nur für kosmetische Gegenstände. Die werden für Echtgeld angeboten, bieten aber keine spielmechanischen Vorteile.

Einen Teil der Cosmetics kauft ihr direkt im Ingame-Shop, andere stecken in Kisten. Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Kisten, nur die Event-Boxen könnt ihr gegen Echtgeld erwerben:

  • Standard: Diese Kisten sind immer verfügbar und enthalten viele verschiedene kosmetische Gegenstände. Ihr erhaltet sie durchs Spielen und beim Abschluss bestimmter Aktivitäten. Sie können nicht gekauft werden.
  • Event: Diese Kisten stehen nur für einen bestimmten Zeitraum zur Verfügung. Ihr erhaltet sie durchs Spielen und beim Abschluss bestimmter Event-Aktivitäten. Sie können gegen Echtgeld gekauft werden. Nach Abschluss des Events wandern die Items aus den Event-Kisten in die Standard-Kisten.

Bei den Event-Kisten könnt ihr vor dem Kauf einsehen, welche Items darinstecken. Jeder Gegenstand hat dabei die gleiche Drop-Chance. In einer Kiste mit 100 Items hat also jedes Items eine ein-Prozent-Drop-Chance. Bei Standard-Kisten gibt es keine Vorschau auf die Inhalte.

The Division 2 - Das sind die neun wichtigsten Neuerungen 7:00 The Division 2 - Das sind die neun wichtigsten Neuerungen


Kommentare(81)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen