The Surge - Deutsches Spiel sehr erfolgreich, Deck 13 und Focus arbeiten wieder zusammen

Deck 13 und Focus Home arbeiten wieder zusammen. Kein Wunder, nachdem das SciFi-Rollenspiel The Surge offenbar ein großer Erfolg war.

von Christian Just,
31.01.2018 15:35 Uhr

The Surge und das Addon »A Walk in the Park« waren ein großer Erfolg. Jetzt plant der Publisher weitere Zusammenarbeit mit Deck 13.The Surge und das Addon »A Walk in the Park« waren ein großer Erfolg. Jetzt plant der Publisher weitere Zusammenarbeit mit Deck 13.

Das Action-Rollenspiel The Surge vom deutschen Entwickler Deck 13 Interactive ist ein voller Erfolg. Das erläutert Publisher Focus Home Interactive im gestern veröffentlichten Geschäftsbericht 2017.

Demnach habe sich The Surge fast eine halbe Million mal verkauft und gehöre damit zu den erfolgreichsten Titeln des Publishers. Auch die kostenpflichtige Erweiterung »A Walk in the Park« ist von Fans und Presse positiv aufgenommen worden und hat wohl auch zum Erfolg von The Surge beigetragen.

Damit der frohen Botschaften nicht genug, denn Focus Home kündigt außerdem an, dass »die nächste Phase der Zusammenarbeit zwischen [dem Publisher und Deck 13] bereits anlaufe und man die Pläne in Kürze enthüllen werde.

The Surge - Screenshots ansehen

The Surge im Test: Brutal gut

Dark Souls Made in Germany

The Surge wird gerne als »SciFi-Dark-Souls« oder Soulslike bezeichnet und setzt auf knackige Kämpfe gegen beinharte Gegner in einem überzeugenden Industrie-Szenario der Zukunft. Der DLC A Walk in the Park nimmt sich nicht allzu ernst und verlagert das Kampfgebiet in einen verfallenen Freizeitpark, in dem die Roboter-Maskottchen dem Wahnsinn verfallen sind.

The Surge ist im Mai 2017 auf Steam erschienen, die Erweiterung A Walk in the Park folgte im Dezember. Aktuell kosten das Hauptspiel 40 und das Addon 20 Euro.

Mehr dazu: Alles zum Release von A Walk in the Park

The Surge - Auswertung: Was Deck 13 gestrichen, verändert und für Nachfolger gelernt hat - GameStar TV PLUS 40:12 The Surge - Auswertung: Was Deck 13 gestrichen, verändert und für Nachfolger gelernt hat - GameStar TV


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen