The Walking Dead: Nach der TV-Serie klärt nun der Comic das Schicksal von Rick Grimes

Spoiler-Warnung: Aus der TV-Serie wurde Rick Grimes in Staffel 9 verabschiedet. Jetzt schockiert Robert Kirkman die Leser seines Comics mit einem ganz anderen Twist.

von Valentin Aschenbrenner,
06.06.2019 13:54 Uhr

Zu Beginn der 9.Staffel von The Walking Dead stieg der Rick-Grimes-Darsteller Andrew Lincoln aus der TV-Serie aus. Doch wie ergeht es dem Helden von TWD nun in den Comics?Zu Beginn der 9.Staffel von The Walking Dead stieg der Rick-Grimes-Darsteller Andrew Lincoln aus der TV-Serie aus. Doch wie ergeht es dem Helden von TWD nun in den Comics?

Rick Grimes ist die Hauptfigur von The Walking Dead - sowohl in den Comics als auch in der Fernsehserie. Aus der TV-Adaption des US-Senders AMC wurde der Anführer von Alexandria allerdings in Staffel 9 verabschiedet: Andrew Lincoln verließ die Produktion, will aber in drei The-Walking-Dead-Filmen zurückkehren.

In Ausgabe #192 der Comic-Vorlage schockiert der The-Walking-Dead-Schöpfer Robert Kirkman seine Leser nun mit einem Twist. Rick Grimes ereignet ein Schicksal, dass nicht jeder Fan unbedingt hat kommen sehen.

Spoiler-Warnung!
In dem folgenden Artikel gehen wir auf die Geschehnisse von The Walking Dead Ausgabe #192 ein. Solltet ihr den Comic noch nicht gelesen haben, raten wir an dieser Stelle, diesen Artikel zu schließen und das schleunigst nachzuholen.

Die Zukunft von The Walking Dead: Weiteres Spin-off für 2020 bestätigt

Das Cover von The Walking Dead Ausgabe #192.Das Cover von The Walking Dead Ausgabe #192.

Rick Grimes Schicksal ist besiegelt

The Walking Dead #191 endete mit einem fiesen Cliffhanger: Rick Grimes wurde von Sebastian Milton angeschossen - dem arroganten und verwöhnten Sohn der Commonwealth-Anführerin Pamela. Sein Schicksal blieb jedoch offen: Wurde Rick vielleicht doch nicht tödlich getroffen und hätte noch eine Chance aufs Überleben?

Ausgabe #192 zerschmettert diese Hoffnung jedoch bereits auf der ersten Seite: Sebastian schießt nicht nur einmal auf Rick, sondern feuert so oft auf den Hauptcharakter von The Walking Dead, dass dieser leblos zusammensackt.

Doch damit ist es noch nicht getan: Es dauert bis zum Morgengrauen, bis jemand von dem Mord Sebastian Miltons an Rick Grimes erfährt. Ricks Sohn Carl sucht seinen Vater auf und entdeckt dabei die Leiche, die mittlerweile als Zombie wiederauferstanden ist. Carl reagiert blitzschnell und feuert eine Kugel in Ricks Kopf, wodurch der Untote abermals getötet wird.

Von dieser Verletzung konnte sich Rick Grimes nicht mehr erholen. Quelle: The Walking Dead #192Von dieser Verletzung konnte sich Rick Grimes nicht mehr erholen. Quelle: The Walking Dead #192

Somit stirbt Rick Grimes nach 16 Jahren und 192 Ausgaben The Walking Dead. Der Autor Robert Kirkman machte nie ein Geheimnis daraus, dass selbst seine Hauptfigur nicht sicher ist und nicht als unsterblich gilt. Fans spekulierten damit bereits seit geraumer Zeit, dass Carl seinen Vater Rick überleben wird und er eigentlich im Fokus der Handlung steht.

Wie erging es Rick in der TV-Version? In einem Schreiben an seine Leser betont Kirkman, dass Ricks Tod von Anfang an geplant war und er sich nicht durch die Geschehnisse in der TV-Serie beeinflussen ließ. Der Rick der TV-Serie wurde in Staffel 9 von einem mysteriösen Helikopter gerettet, nach einem Zeitsprung in der Handlung wird er von den meisten seiner Freunde und Verbündeten für tot gehalten.

Allerdings wird Andrew Lincoln als Rick Grimes wie erwähnt in den drei geplanten The-Walking-Dead-Filmen noch einmal zurückkehren. Der Rick der Comics wird definitiv nicht mehr zurückkommen.

Film-Trilogie für The Walking Dead bestätigt - Andrew Lincoln kehrt als Rick Grimes zurück

Der Tod von Rick Grimes in The Walking Dead Ausgabe #192Der Tod von Rick Grimes in The Walking Dead Ausgabe #192


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen