Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 9: Top Koop-Spiele: Die 27 besten Online-Koop-Games für zwei Spieler

GTA Online

Worum geht's? Wer GTA 5 auf seinem PC installiert, bekommt automatisch auch den Multiplayer-Modus GTA Online mitgeliefert. Darin können bis zu 30 Spieler gleichzeitig Los Santos unsicher machen und alles tun, was schon im Hauptspiel Spaß macht: Diebstähle begehen, Rennen fahren, ein schönes Apartment kaufen oder uns gegenseitig über den Haufen schießen.

GTA Online Testvideo - Was taugt der Multiplayer nach über 30 DLCs? 12:05 GTA Online Testvideo - Was taugt der Multiplayer nach über 30 DLCs?

Warum eignet es sich für den Koop? In GTA Online machen schon Wettrennen, Team-Deathmatches oder andere Spielchen mehr Spaß, wenn man sie mit Freunden bestreitet. Das größte Koop-Feeling kommt aber in den großen Raubüberfällen auf, den sogenannten Heists. Ähnlich wie in den Überfällen im Hauptspiel müssen wir darin Einsätze planen, vorbereiten und dann durchführen. Im Dezember 2019 bekommt GTA Online übrigens "den bisher größten Raubüberfall" des Spiels.

Wie gut ist das Spiel? GTA Online im Test - Manchmal ein Meisterwerk, manchmal ein Graus

Entwickler: Rockstar North
Release-Datum: 14. April 2015
Online-Koop am PC: Heists: 2 bis 4 Spieler, GTA Online: bis zu 30 Spieler (auf PC)
Plattformen: PC, PS4, PS 3, Xbox One, Xbox 360

Left 4 Dead 2

Worum geht's? Nachdem eine unbekannte Zombie-Seuche in den USA ausgebrochen ist, ballern und knüppeln wir uns mit bis zu drei Mitspielern als Überlebende durch untote Horden und Mutanten. Da es im Jahre 2009 erschienen ist, wirkt Left 4 Dead 2 grafisch natürlich nicht mehr ganz taufrisch, doch die Optik wird dank des auch heute noch unvergleichlichen Gemeinschaftsgefühls ohnehin schnell zur Nebensache.

Warum eignet es sich für den Koop? Selten ist Zusammenarbeit in einem Spiel derart essenziell wie in Left 4 Dead 2. Während das Spiel allein recht schnell dröge werden kann, bietet der Koop-Modus monatelang beste Unterhaltung. Denn die panischen Schreie und Warnungen unserer menschlichen Mitspieler, sowie das allgemeine Aufatmen, wenn wir eine kritische Situation überstanden haben, machen den Titel zu einem echten Koop-Erlebnis.

Wie gut ist das Spiel? Left 4 Dead 2 im Test - Immer noch einer der besten Koop-Shooter

Entwickler: Valve
Release-Datum: 17. November 2009
Online-Koop am PC: 2 bis 4 Spieler
Plattformen: PC, Xbox 360

9 von 13

nächste Seite


zu den Kommentaren (262)

Kommentare(262)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen