Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 9: Die 31 besten Online-Koop-Games für zwei oder mehr Spieler

CoD: Modern Warfare - Warzone

Genre: Ego-Shooter | Entwickler: Infinity Ward | Plattformen: PC, PS4, Xbox One | Release-Datum: 10. März 2020 | Online-Koop am PC: 2 bis 4 Spieler

Call of Duty: Warzone ist das beste Battle Royale für Einsteiger 14:12 Call of Duty: Warzone ist das beste Battle Royale für Einsteiger

Call of Duty: Warzone Packshot

Worum geht's? Call of Duty: Warzone ist das kostenlose Battle Royale von Modern Warfare. Das Prinzip ist einfach: Bis zu 200 Spieler kämpfen in der fiktiven Stadt Verdansk und den umliegenden Gebieten ums Überleben. Ein tödlicher Gaskreis zieht sich dabei immer enger zusammen, die Map wird während einer Runde also immer kleiner. Ihr sammelt nicht nur Abschüsse, sondern auch Geld, indem ihr die sogenannten Contracts erledigt. An Kaufstationen besorgt ihr euch dann Belohnungen, zum Beispiel Wiederbelebungs-Kits oder bessere Ausrüstung. Warzone führt dank einem Season-Modell immer wieder neue Modi ein.

Für wen geeignet? Wenn ihr an schnellen Battle Royales Spaß habt und euch die realistische Optik eines Call of Duty zusagt, solltet ihr euch Warzone definitiv anschauen. Dank der verschiedenen Modi stehen die Chancen gut, dass für euren Geschmack etwas dabei ist.

Was bietet der Koop? Je nach gewähltem Spiel-Modus könnt ihr alleine oder in Teams aus zwei, drei oder vier Spielern antreten. Kommunikation und strategisches Zusammenspiel wird definitiv belohnt - ein gut eingespieltes Team verdient leicht Geld und kommt an die beste Ausrüstung.

Wie gut ist das Spiel? CoD: Warzone ist so gut, dass wir Modern Warfare aufwerten

Destiny 2

Genre: Ego-Shooter | Entwickler: Capcom | Plattformen: PC, PS4, Xbox One | Release-Datum: 24.Oktober 2017 | Online-Koop am PC: 2 bis 9 Spieler

Destiny 2 - Haben Free2Play-Neueinsteiger schon zu viel verpasst? 13:46 Destiny 2 - Haben Free2Play-Neueinsteiger schon zu viel verpasst?

Worum geht's? In Destiny kämpft die Menschheit gegen eine alles verschlingende Weltraumbedrohung namens Dunkelheit. Als sogenannte Hüter treten wir gegen jede Menge fiese Außerirdische und Monster an und schießen und looten dabei ohne Ende über allerlei Planeten. Destiny 2 knüpft in Sachen Story direkt an den Vorgänger an (Teil eins lässt sich allerdings nur auf Konsole spielen) und schickt uns in den Kampf gegen die Rote Garde. Wer die Geschichte aber nicht hundertprozentig kapiert, verpasst nicht allzu viel, denn hier kommt es vor allem aufs Schießen an.

Für wen geeignet? Wenn euch apokalyptische Settings taugen und ihr Shooter am liebsten mit einer Menge Loot und PvP mögt, dann könnte The Division 2 das Richtige für euch sein.

Was bietet der Koop? Sämtliche Inhalte, die wir in dem Online-Shooter solo bestreiten können, lassen sich auch ohne Probleme im Koop zocken. Die ersten Missionen von Destiny 2 müssen wir zwar im Alleingang durchstehen, ab einem bestimmten Punkt gibt uns das Spiel aber das Signal, dass wir ab sofort auch mit anderen Spielern zusammen zocken dürfen. Und das ist auch nötig, denn manche Missionen im Spiel sind so schwer, dass man sie alleine gar nicht schaffen kann (zum Beispiel Strikes, Dämmerungs-Strikes oder Raids).

Das alles gibt's jetzt sogar kostenlos: Die Free2Play-Version von Destiny 2 im Test

The Division 2

Genre: RPG-Shooter | Entwickler: Massive Entertainment | Plattformen: PC, PS4, Xbox One | Release-Datum: 15. März 2019 | Online-Koop am PC: 2 bis 4 Spieler

The Division 2 - Test-Video zum vorbildlichen Loot-Shooter 9:23 The Division 2 - Test-Video zum vorbildlichen Loot-Shooter

Worum geht's? Nachdem im ersten Division eine Epidemie in New York City ausgebrochen war, geht's den USA nun nicht mehr so gut. Deshalb zieht es uns in The Division 2 in die Hauptstadt Wahington DC, wo wir erneut die Überlebenden beschützen, Straßengangs ausschalten und Unmengen an Loot aufsammeln.

Für wen geeignet? The Division 2 ist das richtige Spiel für alle, die ihre Shooter am liebsten mit einer Menge Loot mögen, auf dystopische Geschichten stehen und sich in einer Open World austoben möchten. Die Story rückt hier in den Hintergrund, schnelle Koop-Action wird stattdessen groß geschrieben.

Was bietet der Koop? In Division 2 dient im Grunde genommen alles nur einem Zweck und der lautet: spannende Koop-Action ermöglichen. Die Story ist nur halb so wichtig und auch nur halb so gut. Aber das macht nichts, denn sie liefert uns trotzdem immer neue Ziele in der Open World, die wir dann der Reihe nach in 2- bis 4-Mann-Gruppen auseinander nehmen. Und mehr als das brauchen wir für eine launige Koop-Runde fast gar nicht.

Wie gut ist das Spiel? The Division 2 im Test - So gewinnt man den Loot-Shooter-Wettkampf

9 von 10

nächste Seite


zu den Kommentaren (378)

Kommentare(378)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.