Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 19: Top Survival-Games 2019 - Das sind die besten Überlebens-Spiele am PC

Rust

Release: 08. Februar 2018
Preis: 30 Euro

Rust ist ein klassisches Open-World-Survivalspiel und gehört neben DayZ zu den Begründern des Genres, wie wir es heute kennen. Ihr kümmert euch um die Grundbedürfnisse wie Hunger, Durst und Ausrüstung. Dafür jagt ihr Tiere und lootet Gear und Ressourcen in den Rad Towns, besonders umkämpfen Gebieten in der Spielwelt. Je mehr Ressourcen ihr anhäuft, umso wichtiger wird der Stauraum. Zum Glück bietet Rust eines der umfangreichsten Basenbau-Systeme im Genre.

Für wen geeignet?
Rust ist berühmt-berüchtigt für sein PvP-Gameplay, auf das es auch fast zur Gänze ausgelegt ist. PvE gegen Wölfe und Bären dient der Nahrungsbeschaffung und fällt vom Spielspaß-Anteil hinten runter. Dafür kann das PvP aber auch geradezu gnadenlos sein, auf öffentlichen Servern kommt für Anfänger ohne schlagkräftiges Team schnell Frust auf. Auf der anderen Seite findet man etwa auf Youtube auch viele kreative Ansätze, wie man sich auch ganz allein in der Welt von Rust durchschlägt.

Im Zentrum steht also oft der Kampf zwischen gut ausgerüsteten Spielergruppen, die gerne ganze Städte errichten und sich gegenseitig belagern. Für die meisten Neueinsteiger dürfte sich Rust vor allem lohnen, wenn bereits erfahrene Freunde im Spiel sind oder man gemeinsam mit ein paar Kumpels anfängt.

Wie aktiv ist die Community?
Rust gehört zu den Survivalspielen mit der größten aktiven Spielerbasis, die zudem seit Early-Access-Release im Jahr 2013 stetig gewachsen ist. Im April 2019 betrug die Zahl gleichzeitig aktiver Spieler auf Steam rund 38.000.

Wie sich das Spiel im Laufe der Jahre verändert hat:
Im Folgenden seht ihr zwei Trailer, zunächst einen frühen Trailer aus der Early-Access-Phase im Jahr 2013:

Und hier einen Trailer mit einem ähnlichen Erzählansatz, diesmal aber aus dem Jahr 2017:

Rust - Screenshots ansehen

19 von 19

nächste Seite



Kommentare(138)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen