Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 12: Top Survival-Games 2020 - Das sind die besten Überlebens-Spiele am PC

Grounded

Release: 28. Juli 2019 (Early Access)
Preis: 30 Euro

Bei Grounded haben wir lange überlegt, ob wir es schon in diese Topliste aufnehmen sollten. Schließlich ist die Story im Early Access schon nach 15 bis 60 Minuten durchgespielt. Allerdings bietet Grounded abseits davon eine so ungewöhnliche und erkundenswerte Spielwelt, dass ihr schon jetzt einige Stunden Spaß haben könnt.

Für wen geeignet?

In Grounded erleben wir Survival aus einer ganz neuen Perspektive. Wir sind als einer von vier Jugendlichen auf Ameisengröße geschrumpft und kämpfen nun im Garten unseres Elternhauses ums Überleben. Abseits der Mikro-Dimensionen setzt Grounded auf klassische Survival-Tugenden, die wir wahlweise im Einzelspieler- oder Koop-Modus erleben können.

Wo wir in anderen Genrevertretern vor Bäumen stehen, blicken wir in Grounded an einem riesigen Grashalm empor. Während wir in DayZ gegen Zombies und in Forest gegen Mutanten kämpfen, haben wir es in Grounded mit Milben, Fliegen und Spinnen zu tun. Dieses Szenario wird von Entwickler Obsidian gekonnt in Szene gesetzt, etwa durch einen riesigen im Gras liegenden Baseball.

Dabei bleibt die Story mysteriös: Warum sind wir so klein, was hat es mit den seltsamen wissenschaftlichen Geräten im Garten auf sich und wie zum Kuckuck schaffen wir es, wieder auf Normalgröße zu wachsen?

Die Antworten liefert Obsidian erst mit fortschreitender Entwicklung. Zum jetzigen Stand sind 20 Prozent der Story integriert, wir können drei Biome erkunden und etwa zehn Insektenarten begegnen. Zudem stellen wir Werkzeuge und Waffen auf zwei Stufen her und errichten uns eine Basis.

Somit enthält Grounded durchaus Inhalt für einige Stunden Spaß, bevor wir alles gesehen haben. Wer aber mit dem Gedanken spielt, zuzuschlagen, muss sich des derzeit noch begrenzten Umfangs bewusst sein. Besitzer des Xbox Game Pass für PC können ohne zusätzliche Kosten reinschauen.

Wie aktiv ist die Community?

Grounded ist ein Einzelspieler-Survivalspiel mit Koop-Option. Im August 2020 betrug die Zahl gleichzeitig aktiver Spieler auf Steam rund 5.400.

Grounded nimmt im Release-Trailer Cyberpunk 2077 auf den Arm 1:20 Grounded nimmt im Release-Trailer Cyberpunk 2077 auf den Arm

12 von 27

nächste Seite


zu den Kommentaren (308)

Kommentare(308)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.