Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Top Survival-Games 2020/2021 - Das sind die besten Überlebens-Spiele am PC

Don't Starve

Subgenre: Monster-Survival | Entwickler: Klei Entertainment | Release: April 2013

Wie funktioniert's? Don't Starve ist ein waschechtes Survival-Spiel und nennt euch das Spielziel gleich im Titel. Ihr dürft nicht verhungern! So ist die Versorgung mit Wasser und Nahrung eine eurer größten Sorgen im Kampf ums Überleben. Hinter dem comicartigen Grafikstil steckt überraschend ausgewogenes und komplexes Survival-Gameplay. Fiese Monster machen euch das Leben schwer. Um euch zu wappnen, baut ihr klassisch Ressourcen ab, stellt Werkzeuge und Waffen her und trotzt der gefährlichen Dunkelheit.

Für wen geeignet? Don't Starve hat einen sehr speziellen, aber gelungenen Grafikstil. Die abgedrehten Charaktere, die an den Stil der Tim-Burton-Filme erinnern, sollten euch idealerweise ansprechen, damit ihr mit dem Survival-Spiel warm werdet. Mit Don't Starve Together ist außerdem eine separat lauffähige Erweiterung erschienen, in der ihr auch im Multiplayer-Koop ums Überleben kämpft.

Wie aktiv ist die Community? Niedrige bis hohe Spielerzahlen: Don't Starve hatte im Monat März 2021 eine durchschnittliche Zahl von 1.800 gleichzeitig aktiven Spielern auf Steam. Dieser Umstand beeinflusst das Einzelspieler-Spielerlebnis natürlich nicht. Der Multiplayer-Titel Don't Starve Together kommt auf hohe 13.200 gleichzeitig aktive Spieler im Schnitt.

Noch vom Heider: Der GameStar-Test von Don't Starve

Don't Starve - Test-Video zum Survival-Adventure 6:25 Don't Starve - Test-Video zum Survival-Adventure

Empyrion

Subgenre: Weltraum-Survival | Entwickler: Eleon Game Studios | Release: August 2020

Wie funktioniert's? Freiheit, Abenteuer, Voxel: Empyrion - Galactic Survival setzt auf prozedurale Generierung, um euch einzigartige Welten vorzusetzen, in denen ihr euch nach Herzenslust entfalten könnt. Ihr startet mit einer kleinen Raumkapsel auf einem Biom eurer Wahl und sammelt, craftet, kämpft, forscht und baut euch von da an bis in den Weltraum vor.

Für wen geeignet? Empyrion - Galactic Survival richtet sich an Weltraum-Freunde, die einer steilen Lernkurve nicht abgeneigt sind. Das Spiel hilft euch zwar bei den ersten Schritten, bald schon seid ihr aber mit riesigem Techbaum, unzähligen Bauteilen und undefinierten Zielen weitgehend auf euch gestellt. Es sei denn, ihr erobert euer prozedurales All zusammen mit Freunden, denn auch darauf ist Empyrion ausgelegt. Gemeinsam bauen sich eure Basis, Planetenfahrzeuge und Raumschiffe mit Gestaltungsfreiheit nicht nur schneller, sondern auch mit mehr Spaß.

Wie aktiv ist die Community? Empyrion hat eine kleine, aber treu ergebene Community. Es lässt sich aber auch prima im Singleplayer-Modus spielen. Im März 2021 lag die durchschnittliche Zahl gleichzeitig aktiver Spieler auf Steam bei 1.800.

Link zum YouTube-Inhalt

4 von 14

nächste Seite


zu den Kommentaren (369)

Kommentare(369)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.