Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 9: Top Survival-Games 2020/2021 - Das sind die besten Überlebens-Spiele am PC

Project Zomboid

Subgenre: Survival-Simulation | Entwickler: The Indie Stone | Release: November 2013 (Early Access)

Wie funktioniert's? Hinter dem unscheinbaren Gewand von Project Zomboid verbirgt sich die wahrscheinlich realistischste und detailversessenste Umsetzung einer Zombie-Apokalypse überhaupt. Nahrung samt Nährstoffen, Basenbau, Landwirtschaft, Horden-KI, Wundinfektionen, Fahrzeuginstandhaltung, Charakterentwicklung, Gemütszustand... schnauf! Wir könnten ewig so weitermachen.

Für wen geeignet? In Project Zomboid überlebt ihr die Endzeit so lange wie möglich allein oder im Mehrspieler. Das schwermütige, letztlich hoffnungslose Szenario sollte euch allerdings liegen, da es durchaus etwas bedrückend wirken kann. Wer wirklich eine Langzeitbeschäftigung sucht und auch den Permadeath einer liebgewonnenen Spielfigur verkraftet, könnte in Project Zomboid sein neues Lieblingsspiel finden.

Wie aktiv ist die Community? Niedrige Spielerzahlen: Project Zomboid hat eine kleine und leidenschaftliche Fangemeinde und lockte im Monat März 2021 eine durchschnittliche Zahl von rund 2.000 gleichzeitig aktiven Spielern auf Steam vor den Bildschirm. Ein neuer Hype verdoppelt die Spieler auf etwa 3.900 im April 2021.

Da die Entwickler selten Videos vom Spiel herausbringen, empfehlen wir euch dieses Youtube-Video:

Link zum YouTube-Inhalt

Raft

Subgenre: Ozean-Survival | Entwickler: Redbeet Interactive | Release: Mai 2018 (Early Access)

Wie funktioniert's? Raft verfolgt einen besonderen Ansatz im Survival-Genre. Anstatt euch durch Hügel und Wälder zu schlagen, müsst ihr nämlich auf einem Floß überleben, das mitten auf hoher See treibt. Zum Glück schwimmt Zeug auf den Wellen, das ihr mithilfe eures Hakens einholt und verwertet. Der Ausbau eures Floßes in einen schwimmenden Ressourcensammler, aber auch Tauchgänge durch malerische Riffe und Ausflüge auf Inseln gehören in Raft zum Gameplay dazu. Aber Vorsicht vor Haien!

Für wen geeignet? Raft richtet sich an Spieler, die sich sowohl in Survival-Spielen als auch auf hoher See wie ein Fisch im Wasser fühlen (hihi). Fans von Subnautica können also getrost einen Blick wagen. Zumal Raft durch ein großes Update mit neuen Orten, Gegnern und Ziplines derzeit wieder starken Spielerzuwachs erlebt. Mehr dazu und eine detaillierte Wertungsprognose lest ihr Early-Access-Test:

Raft im Early-Access-Test: Ein Survivalspiel, das seit Tag 1 alles richtig macht   18     14

Mehr zum Thema

Raft im Early-Access-Test: Ein Survivalspiel, das seit Tag 1 alles richtig macht

Wie aktiv ist die Community? Ihr könnt Raft sowohl alleine als auch im Koop mit Freunden spielen. Im März 2021 betrug die Zahl gleichzeitig aktiver Spieler auf Steam rund 5.000.

Link zum YouTube-Inhalt

9 von 14

nächste Seite


zu den Kommentaren (369)

Kommentare(369)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.