Trotz Child of Light 2 Andeutungen - Prequel über das Erwachsenwerden kommt wohl doch nicht mehr

Obwohl es schon einen kleinen Teaser gab, kommt nun doch die Absage: Child of Light 2 wird - zumindest in naher Zukunft - nicht erscheinen.

von Mathias Dietrich,
07.05.2019 09:30 Uhr

Child of Light hob sich nicht nur durch seinen Grafikstil hervor. Das komplette Spiel war als eine Art Gedicht geschrieben.Child of Light hob sich nicht nur durch seinen Grafikstil hervor. Das komplette Spiel war als eine Art Gedicht geschrieben.

Aus der Traum von Child of Light 2. Obwohl es einige Andeutungen auf einen kommenden Nachfolger gab, wird Ubisoft den wohl doch nicht entwickeln. Das erklärte der Patrick Plourde - Director des Spiels - jetzt im Gespräch mit der Webseite VGC.

Plorgue berichtet in dem Interview, was es mit seinem Twitter-Post über einen möglichen Nachfolger auf sich hatte. Er sagt, dass es Ideen für eine Prequel-Geschichte gäbe. Eine Umsetzung wird aber wohl dennoch nicht folgen.

Seinen Ankündigungspost bereut er: Den Twitter-Teaser bereut der Director selbst. Den veröffentlichte er zum Release der Switch-Version. Im Hintergrund ist hier ein Blatt zu sehen, auf dem »Child of Light II« geschrieben ist. Das befeuerte die Gerüchteküche.

Darum würde es in Child of Light 2 gehen

Das abgebildete Dokument soll vier oder fünf Seiten lang sein. In dem umreißt Plourde die Geschichte von Child of Light 2, sowie dessen Gameplay. Er selbst gibt an, dass er nichts über einen Nachfolger weiß. Sollte Ubisoft dennoch daran Arbeiten, dann sei er nicht in das Projekt eingeweiht.

Child of Light - Test-Video zum Wasserfarben-Rollenspiel 5:24 Child of Light - Test-Video zum Wasserfarben-Rollenspiel

Die Story: Das Prequel sollte sich um das Erwachsenwerden drehen. Besonderer Fokus liegt auf zwischenmenschlichen Beziehungen sowie der Natur von Liebe und Freundschaft: Es soll sich damit befassen, wie sich Kindheitsfreunde auseinanderleben, wenn sie älter werden.

Basierend auf der Realität: Die Thematik des Spiels ist eng mit der Entwicklung des ersten Teils verknüpft. Denn viele von dessen Entwicklern haben Ubisoft mittlerweile verlassen.

Das Gameplay: Child of Light 2 hätte zwei verschiedene Protagonisten, die sich in jeweils anderen Lebensabschnitten befinden. Die haben unterschiedliche Motivationen für ihr jeweiliges Abenteuer, sind aber durch ihre Freundschaft miteinander verbunden. Allgemein beschreibt er das Gameplay als »erwachsener«.

Kein Service-Game, kein Nachfolger

Der aktuelle Fokus von Ubisoft liegt eindeutig auf Service-Spielen. Sämtliche ihrer größeren Serien konzentrieren sich darauf, regelmäßig neue Inhalte zu liefern. Assassin's Creed: Odyssey, Rainbow Six: Siege, The Division 2. Alle haben längere Content-Pläne.

Zwar könne man auch mit einem Spiel wie Child of Light Geld machen, doch andere Spiele machen dem Director zufolge einfach mehr. Ubisofts einstiger Kurs, der mehr kleinere Spiele wie Child of Light vorsah, scheint sich geändert zu haben.

Plus-Report: Sind Videospiele Kunst? - Bestandsaufnahme einer Debatte

Child of Light - Screenshots ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen