Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Turtle Beach Elite Atlas – Lohnende Alternative zum HyperX Cloud Alpha?

Das Turtle Beach Elite Atlas Headset kostet rund 100 Euro und positioniert sich damit als direkter Konkurrent zum HyperX Cloud Alpha. Wir klären, ob es eine gute Alternative zum beliebten HyperX-Headset ist.

von Niklas Ludwig,
11.10.2019 18:44 Uhr

Das Turtle Beach Elite Atlas ist mit 100 Euro genauso teuer wie das beliebte HyperX Cloud Alpha.Das Turtle Beach Elite Atlas ist mit 100 Euro genauso teuer wie das beliebte HyperX Cloud Alpha.

Im Vergleich mit dem HyperX Cloud Alpha wirkt das Elite Atlas zunächst weniger wertig, da der Kunststoffanteil deutlich höher ist - an der Verarbeitung gibt es per se jedoch nichts auszusetzen. Elemente wie der offenliegende Metallbügel hinterlassen dazu einen deutlich hochwertigeren Eindruck als günstigere Modelle des Herstellers.

Cover für optische Abwechslung

Das Design ist minimalistisch gehalten, Schwarz dominiert das Erscheinungsbild und wird nur durch silberne Elemente unterbrochen. Die Abdeckungen der Hörer bestehen aus Hochglanzkunststoff und sind magnetisch befestigt. Wer es etwas bunter mag, kann im Turtle Beach Online-Shop Abdeckungen mit verschiedenen Motiven zu Preisen von circa 20 bis 22 Euro pro Paar erwerben.

Die magnetischen Abdeckungen können gegen buntere Versionen ausgetauscht werden.Die magnetischen Abdeckungen können gegen buntere Versionen ausgetauscht werden.

Einen ähnlichen Weg geht Beyerdynamic mit dem Custom Game Headset, für das ebenfalls verschiedene Abdeckungen erhältlich sind - davon befinden sich sechs bereits im Lieferumfang. Der Konkurrent aus Deutschland ist zugegebenermaßen 100 Euro teurer als das Elite Atlas, dennoch hätten wir uns auch beim Turtle Beach Headset eine kostenlose Dreingabe gewünscht.

Das Turtle Beach Elite Atlas Headset wird klassisch über ein stoffummanteltes Klinkenkabel, dessen Hauptstrang 1,1 Meter lang ist, mit der Soundkarte des PCs verbunden. Mit einer 2,0 Meter langen Y-Verlängerung wird das Hauptkabel auf zwei Strippen aufgeteilt. Das Kabel ist nicht fest mit dem Headset verbunden und kann so im Falle eines Kabelbruchs ausgetauscht werden.

Kabel und Mikrofon des Elite Atlas sind abnehmbar.Kabel und Mikrofon des Elite Atlas sind abnehmbar.

Über die integrierte Kabelfernbedienung lässt sich die Lautstärke regulieren und das Mikrofon stummschalten. Der Anschluss für das Mikrofon befindet sich direkt neben dem Klinkenanschluss des Headsets. Es besitzt einen flexiblen Galgen und ist mit einem Popschutz ausgestattet.

Die besten Gaming Headsets

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen