Twitch - Zu respektlos: Läster-Emotes über Dr Disrespect entfernt

Die respektlosen CD-Emotes über DrDisrespect sind nicht länger auf Twitch verfügbar. Der Doc fand die Memes alles andere als lustig.

von Christian Just,
04.05.2018 14:17 Uhr

Hat wieder gut Lachen, nachdem Twitch die CD-Emotes entfernte: Twitch-Streamer DrDisRespect.Hat wieder gut Lachen, nachdem Twitch die CD-Emotes entfernte: Twitch-Streamer DrDisRespect.

Zu respektlos für den Respektlosen: Twitch entfernte einige Emotes von der Streaming-Plattform, die dazu genutzt wurden, um sich über den erfolgreichen Streamer DrDisRespect lustig zu machen. Die sogenannten CD-Memes konnten durch Eingabe einer bestimmten Befehlszeile ausgelöst und so als Emotes in einigen Channels gepostet werden. Dies war dann plötzlich nicht mehr möglich, Twitch hat die Emotes also entfernt.

Ihren Ursprung fanden die CD-Emotes vermutlich in der Community des Streamers Forsen. Dort wurden sie wohl aus dem Meme Omegalul erstellt, das als »D Omegalul C« den Spitznamen von »Doc« DrDisRespect darstellte. Spammte man nun diese Zeichenfolge, erschient ein »CD Omegalul«, was irgendwann nur noch mit »CD« abgekürzt wurde.

Ein Meme, bei dem die verspiegelten Sonnenbrillengläser von DrDisRespect durch CDs (ja, Compact Discs) ersetzt wurden, war das Ergebnis dieser mehr oder weniger zufälligen Entstehung.

Warum ärgert sich der Doc über CDs?

Ein Streamer, dessen gespielte Figur regelmäßig über andere Streamer lästert, dürfte in einem ziemlich fragilen Glashaus sitzen. Sprich man könnte meinen: Wer austeilt, muss auch einstecken können. Oder?

Im Falle der CD-Emotes ist das nicht so einfach, denn die Emotes beziehen sich nicht auf die Figur DrDisRespect, sondern auf dessen Privatleben. Ende letzten Jahres wandte sich Guy Beahm, so heißt der Doc im echten Leben, mal ohne Perücke und Sonnenbrille an seine Fans. Er erklärte unter Tränen, dass er sich eine Auszeit für die Familie nehmen möchte und gestand, dass er seine Frau betrogen hatte. All das tat er öffentlich, weil er »euch gegenüber transparent« sein wollte.

Der Spin mit den CD-Emotes: Compact Discs sind transparent, das wars schon. Demnach ist klar, dass sich die Memes gegen die Privatperson Guy Beahm richten.

Und dass dieser die Memes nicht so leicht wegsteckt, wie man hinter seiner großen Klappe vermuten könnte, wurde im Stream mit Kollege Shroud deutlich. Dort brachte er das Thema klar zur Sprache. Sein PUBG-Kumpel Shroud hatte ein CD-Meme in seinem Channel aktiviert, was die Situation etwas kribbelig macht:

Shroud ist die Situation, als DrDisRespect ihn zur Rede stellt, merklich unangenehm. Nachdem dieser seinen Punkt verdeutlicht und mit subtiler Drohung gegen »diese kichernden, pausbackigen Möchtegerne« gewettert hat, kehrt er zur Battle-Royale-Routine zurück und hinterlässt einen leicht verdatterten Shroud.

Dass die persönlichen Respektlosigkeiten die reale Person Guy Beahm getroffen haben, zeigt auch seine Reaktion, als er davon erfährt, dass Twitch die Emotes entfernt hat. Jetzt hat DrDisRespect wieder gut Lachen:

Wer oder was ist Kappa? - Video: Wir erklären das beliebte Twitch-Meme 3:08 Wer oder was ist Kappa? - Video: Wir erklären das beliebte Twitch-Meme

Red Dead Redemption 2: Rockstars beste Open World

GamePro war als einziges deutsches Magazin bei Rockstar Games zu Gast, um sich Read Dead Redemption 2 anzuschauen und mit den Machern des Western-Epos zu sprechen. Zu sehen bekamen wir nicht nur Live-Gameplay, sondern die beste Open World, die das Studio je entwickelt hat.

Hier geht's zur Preview von Red Dead Redemption 2 auf GamePro.de
Übersichtsartikel: Alle Inhalte unseres Besuchs bei Rockstar
FAQ: Alles, was ihr über das Western-Epos wissen müsst
Analyse: Fünf wichtige Details aus dem Story-Trailer
Der aktuelle Trailer: Die ersten Story-Sequenzen aus dem Western-Epos


Kommentare(88)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen