Two Point Hospital - Ein Klassiker wird reanimiert

Fans von Theme Hospital aufgepasst: Der Klassiker kehrt zurück. Mit neuem Namen und frischer Lizenz - aber von den original Entwicklern.

von Johannes Rohe,
16.01.2018 16:00 Uhr

Lightheadedness ist nur eine von vielen Krankheiten, die in den modernen Einrichtungen des Two Point Hospitals geheilt werden kann. Geplante Eröffnung: Irgendwann 2018. Lightheadedness ist nur eine von vielen Krankheiten, die in den modernen Einrichtungen des Two Point Hospitals geheilt werden kann. Geplante Eröffnung: Irgendwann 2018.

Dein Kopf ist heiß wie eine Glühbirne? Du fühlst dich hell erleuchtet? Und du neigst dazu, schnell durchzubrennen? Obacht! Vielleicht leidest du an einer schweren Form von Lightheadedness. Also ab mit dir ins Two Point Hospital, wo man auf diese und andere verrückte Krankheiten spezialisiert ist.

Die Namen Gary Carr und Mark Webley sagen vermutlich nicht jedem Leser etwas. Aber wenn ich euch verrate, dass die beiden Entwickler früher unter Peter Molyneux bei Bullfrog gearbeitet haben und ihr einen Blick auf die Screenshots in diesem Artikel werft, ist klar, woher der Wind weht: Theme Hospital kommt zurück!

Zwar unter anderem Namen und ohne direkte Verbindung zum Original, doch die Parallelen sind unübersehbar. Im deutschlandexklusiven Interview haben uns die beiden Branchenveteranen Two Point Hospital vorgestellt, das erste Spiel ihrer frisch gegründeten Two Point Studios.

Two Point Hospital - Trailer zum verrückten Krankenhaus-Manager zeigt Glühbirnenkrankheit 1:11 Two Point Hospital - Trailer zum verrückten Krankenhaus-Manager zeigt Glühbirnenkrankheit

Ein echtes Erfolgsrezept

Die größte Enttäuschung vorweg: Es wird keine Ratten geben. Doch keine Sorge, Carr und Webley wissen ganz genau, was Theme Hospital so erfolgreich gemacht hat. Also gibt es einen Ersatz für die vierbeinigen Nager (den die zwei aber noch nicht verraten wollen) und auch sonst hält sich Two Point Hospital sehr genau ans Erfolgsrezept, das vor 21 Jahren Millionen Spieler begeisterte:

Als Verwalter eines Krankenhauses zieht ihr Räume für die Diagnose und Behandlung von Krankheiten hoch, stellt Ärzte ein, sorgt für hübsche und vor allem saubere Flure und scheffelt nebenbei möglichst viel Kohle.

Auf dem Papier klingt das nicht nach dem aufregendsten Spielprinzip, das wissen auch die Entwickler. Als die Arbeiten am original Theme Hospital begannen, war Garry Carr von dem Gedanken nicht besonders angetan, einen Krankenhaus-Manager zu bauen, während andere Leute bei Bullfrog an Spielen wie Dungeon Keeper arbeiteten. Doch der Ärger verflog, als das Team anfing, seine Kreativität auszuleben.

Viele Räume und Maschinen sind denen des original Theme Hospital zum verwechseln ähnlich. Viele Räume und Maschinen sind denen des original Theme Hospital zum verwechseln ähnlich.

Sie schlurfen so schön

Theme Hospital war nämlich nicht nur eine tolle Wirtschaftssimulation sondern vor allem eins: schweinewitzig. Und so wird auch Two Point Hospital eine gute Portion (britischen) Humor im Arztkittel haben. Besonders die Krankheiten und ihre Behandlung dürften wieder für einige Lacher sorgen.

Die erwähnte Lightheadedness und eine Mumien-Krankheit, die geheilt wird, indem man den Patienten mit dem De-Mumifizierer auswickelt, sind nur zwei kleine Beispiele. Allzu viel wollen die Entwickler noch nicht verraten. Schade allerdings: Die Camel-Toe-Krankheit, bei der dem Erkrankten ein Kamelbein wächst, schafft es wohl nicht ins Spiel.

Hier kann auch die neue 3D-Grafikengine ihre Stärken ausspielen. Während die Texturen und Modelle doch recht schlicht daherkommen, sind die Animationen toll gelungen. In einem Video aus einer frühen Spielversion schlurfen mumifizierte Patienten umher und werfen sich stöhnend gegen die Türen der Behandlungsräume. Solche Details zeigen, wie viel Liebe die Entwickler ins Spiel stecken.

Auf Screenshots kommen die netten Animationen naturgemäß nicht zur Geltung. Doch die Mumien schlurfen sehr schön. Auf Screenshots kommen die netten Animationen naturgemäß nicht zur Geltung. Doch die Mumien schlurfen sehr schön.

Nostalgie ist nicht alles

Und natürlich ruhen sich Carr, Webley und ihr rund 15 Mann starkes Team auch abseits der verbesserten Grafik nicht auf dem reinen Nostalgiefaktor aus. Vor allem die Balance soll deutlich besser werden als früher. Damit BWL-Studenten und Leute wie ich, die schon von ihrem eigenen Sparkonto überfordert sind, gleichermaßen Spaß haben, wird es in jedem Level mehrere Herausforderungen geben.

Wer ein Level einfach nur abschließen will, muss nur die Mindestanforderungen erfüllen. Profis versuchen dagegen, überall eine Drei-Sterne-Wertung einzufahren. Außerdem soll die Kampagne nicht linear verlaufen. Stattdessen suchen wir uns auf der Übersichtskarte von Two Point County das nächste Krankenhaus aus, das wir in die grünen Zahlen führen wollen.

So ein hochbezahlter Arzt will natürlich auch ein entprechendes Arbeitsumfeld. Two Point Hospital soll viele Möglichkeiten bieten, sein Krankenhaus hübsch einzurichten.So ein hochbezahlter Arzt will natürlich auch ein entprechendes Arbeitsumfeld. Two Point Hospital soll viele Möglichkeiten bieten, sein Krankenhaus hübsch einzurichten.

Two Point Hospital soll auch eine Multiplayer-Komponente bekommen. Zwar keinen richtigen Mehrspieler-Modus, doch Spieler werden wohl über Ranglisten oder ähnliche Mechaniken wetteifern können - oder sogar zusammenarbeiten: Die Entwickler sprechen von Events und Herausforderungen, die die Community gemeinsam erfüllen kann. Wie das im Detail aussehen wird, bleibt aber abzuwarten.

Erscheinen soll Two Point Hospital, das übrigens von Sega gepublisht wird, irgendwann 2018 - genauer wollen sich die Entwickler noch nicht festlegen. Derzeit ist das Spiel noch in der Pre-Alpha, man liege jedoch sehr gut im Zeitplan.


Kommentare(71)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen