Ubisoft - Hat die Entwickler von Brawlhalla gekauft

Ubisoft krallt sich die Macher des Platform-Fighters Brawlhalla. Durch die Übernahme soll das Spiel profitieren und weiterentwickelt werden.

von Sebastian Zelada,
02.03.2018 16:23 Uhr

Blue Mammoth Games gehört nun zu Ubisoft.Blue Mammoth Games gehört nun zu Ubisoft.

Ubisoft erweitert sich wieder einmal und kauft das Blue Mammoth Games. Das Indie-Studio aus Atlanta hat das Spiel Brawlhalla entwickelt und verspricht sich durch die Übernahme größere Ressourcen für seine Spiele.

Auch Brawlhalla soll von dem Schritt profitieren. Blue-Mammoth-Gründer Matt Woomer erklärt auf der Spielewebsite: »Wir werden mehr Stabilität und mehr Ressourcen haben, um das Spiel zu verbessern und neue Features zu ergänzen«.

Konzept wird beibehalten

Der entscheidende Anstoß zur Übernahme war die Community von Brawlhalla, die kontinuierlich wächst und die Kapazitäten von Blue Mammoth Games langsam überschreitet. Ubisoft habe die Möglichkeiten, den Ansprüchen der Fans zu genügen und bringe die Voraussetzungen mit, Brawlhalla weiterzuentwickeln.

Laut Matt Woomer soll das Studio behutsam wachsen und das Erreichte nicht über den Haufen geworfen werden. An der grundsätzlichen Ausrichtung des Spiels soll sich derweil nichts ändern. Brawlhalla ist ein Free-to-Play-Spiel, das aber keine Pay-to-Win-Mechaniken aufweist.

Brawlhalla - Cinematic-Trailer stellt die Kämpfer vor 1:24 Brawlhalla - Cinematic-Trailer stellt die Kämpfer vor


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen