Adventskalender 2019

Uncharted-Film castet Mark Wahlberg als Nathan Drakes Mentor Sully

Die Spieleverfilmung mit Tom Holland als jungen Nathan Drake hat einen promienten Zuwachs erhalten: Hollywoodstar Mark Wahlberg soll seinen Mentor und Ziehvater Sully darstellen.

von Vera Tidona,
14.11.2019 16:55 Uhr

Mark Wahlberg (hier in Transformers 5) soll im Uncharted-Film zu Sully werden, Mentor und Ziehvater von Nathan Drake. Mark Wahlberg (hier in Transformers 5) soll im Uncharted-Film zu Sully werden, Mentor und Ziehvater von Nathan Drake.

Sony entwickelt seit geraumer Zeit eine Spieleverfilmung seiner Uncharted-Reihe von Naughty Dog. Darin wird Spider-Man-Darsteller Tom Holland den jungen Abenteurer und Schatzsucher Nathan Drake verkörpern. Jetzt scheint auch endlich festzustehen, wer als Sully an seiner Seite steht: Mark Wahlberg.

Der Hollywoodstar soll in der geplanten Origin-Story den aus den Spielen bekannte Ziehvater und Mentor Victor »Sully« Sullivan verkörpern, der den jungen Nathan Drake bei seinen Abenteuern unterstützt.

Damit setzt sich Mark Wahlberg gegen eine Reihe weiterer Kandidaten durch, die zuvor gerüchteweise für den Part in die engere Wahl kamen: Chris Hemsworth (Thor), Matthew McConaughey (Interstellar), Chris Pine (Star Trek), Woody Harrelson (Zombieland) und Bryan Cranston (Breaking Bad).

Mark Wahlberg: Sully statt Nathan Drake

Ironischerweise war Mark Wahlberg schon einmal für die Uncharted-Adaption im Gespräch, damals jedoch noch für die Rolle des Abenteurers Nathan Drake selbst. Doch daraus wurde nichts und in der Zwischenzeit warf das Studio die Pläne über die Handlung mehrfach um.

Letztendlich soll es jetzt eine Origin-Story über den noch jungen Helden werden, die die Vorgeschichte der Spielereihe erzählt. Damit wird zwar kein konkretes Spiel der Reihe verfilmt, dennoch sollen bekannte Elemente aus den Spielen Einzug in den Film nehmen. Im ersten Spiel der Reihe aus dem Jahr 2007 handelt von Drake auf der Suche nach der sagenumwobenen Stadt El Dorado.

Der Uncharted-Film folgt den Abenteuern des noch jungen Nathan Drake und seinem Mentor Sully. Der Uncharted-Film folgt den Abenteuern des noch jungen Nathan Drake und seinem Mentor Sully.

Origin-Story des jungen Nathan Drake

Den Uncharted-Film drehen wird Regisseur Travis Knight für Sonys PlayStation Productions. Der Filmemacher kam erst vor gut einem Monat an Bord der Produktion, nachdem Regisseur Dan Trachtenberg (10 Cloverfield Lane) kurzfristig wieder ausstieg. Im Laufe der Jahre waren schon eine Reihe bekannter Regisseure an der geplanten Adaption beteiligt, wie Shawn Levy, David O. Russell, Neil Burger und Joe Carnahan.

Knight hat zuletzt den Bumblebee-Film als Spin-off der Transformers-Reihe gedreht, wurde jedoch mit seinem Trickfilmstudio Laika und den preisgekrönten Filmen Kubo, Coraline, Boxtrolls und ParaNorman bekannt. Das Drehbuch schreibt Rafe Judkins, gemeinsam mit Art Marcum und Matt Holloway.

Sony möchte Anfang 2020 mit den Dreharbeiten beginnen. Der Uncharted-Film soll am 17. Dezember 2020 in die Kinos kommen.

Mehr zum Thema


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen