Valve mit neuem Partner

von Walter Reindl,
15.01.2004 16:32 Uhr

Für seine Breitband-Plattform Steam sucht Valve schon seit geraumer Zeit potente Internet-Provider, die den gewaltigen Traffic im Terabyte-Bereich bei Neuerscheinungen und Aktualisierungen verkraften können. Mehrere große Anbieter haben laut Branchenkreisen bereits abgelehnt. Jetzt konnte sich Valve die Kooperation mit einem der größten nordamerikanischen Provider sichern: Limelight-Networks in Arizona wird in Zukunft einen großen Teil der Steam-Server für Valve hosten.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Jubiläumsgewinnspiele

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen