Via: KT400-Chipsatz kommt später

von Daniel Visarius,
23.05.2002 21:01 Uhr

Offenbar hat VIA seinen neuen Sockel-A-Chipsatz KT400 auf das 3. oder 4. Quartal verschoben. Grund seien Performance-Probleme, aber auch die mangelnde Verfügbarkeit von PC3200-Speicher (DDR400, 200 MHz Taktfrequenz). Eventuell wartet die Chipsatz-Schmiede aber auch auf Athlon XP-CPUs mit FSB333 oder FSB400 -- aktuelle FSB266-Prozessoren können die Bandbreite von PC2700- oder PC3200-Speicher kaum nutzen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen