Virtual und Augmented Reality - Facebook kündigt Großes für Mai an

Anfang Mai findet die Facebook-Entwicklerkonferenz F8 statt und dort soll es die bisher größte AR/VR-News des Unternehmens geben.

von Georg Wieselsberger,
23.02.2018 08:21 Uhr

Facebook wird auf der F8 die bisher größte Neuigkeit zu AR und VR des Unternehmens präsentieren.Facebook wird auf der F8 die bisher größte Neuigkeit zu AR und VR des Unternehmens präsentieren.

Die F8 ist eine Entwicklerkonferenz von Facebook und findet in diesem Jahr am 1. und 2. Mai im amerikanischen San Jose, Kalifornien, statt. Mit mehr als 50 einzelnen Veranstaltungen vom Vortrag bis hin zu Vorführungen ist die Konferenz so groß wie noch nie. Interessierte Entwickler können sich nun für eine Teilnahme auf der dafür eingerichteten Webseite anmelden und einige hochrangige Facebook-Mitarbeiter sorgen mit aktuellen Tweets dafür, dass das Interesse wohl auch sehr hoch sein wird.

Hugo Barra und Andrew Bosworth bei Twitter

Der für den Virtual-Reality-Bereich zuständige Hugo Barra gab den Start der Anmeldungen bekannt und erklärte, er könne es kaum erwarten, »all die fantastischen Dinge, an denen wir gearbeitet haben, speziell AR/VR« vorzuführen. Aber auch Andrew Bosworth, der Vizepräsident von Facebook für den VR- und AR-Bereich, meldete sich bei Twitter zu Wort. »Weniger als 70 Tage bis zu unserer bisher größten F8 - wo wir unsere bisher größte AR/VR-Neuigkeit seitens Facebook mitteilen werden.«

Diese Aussagen lassen natürlich Spekulationen aufkommen, ob Facebook vielleicht einen Nachfolger zu Oculus Rift vorstellen wird. Eigentlich wird die drahtlose VR-Brille mit dem Codenamen Santa Cruz erst für das Jahr 2019 erwartet und die kleinere, mobile Version Oculus Go ist keine Neuigkeit mehr, sondern kann ab Mai sogar schon gekauft werden.

HTC hat mit der Vive Pro vorgelegt

Eventuell reagiert Facebook mit einer etwas verbesserten Version auf die neue Vive Pro, die eine höhere Auflösung bietet. Ob das aber tatsächlich ausreicht, um von der »bisher größten AR/VR-Neuigkeit« zu sprechen, bleibt abzuwarten.

Viele Gamer würden sich vermutlich ein drahtlos verwendbares VR-Headset, das keine externen Sensoren mehr benötigt, über Kameras auch für Augmented Reality nutzbar ist und mit einem PC mit verbesserter Auflösung funktioniert, genauer ansehen.

Bei einer Entwicklerkonferenz könnte es aber auch sein, dass Facebook eine Ankündigung macht, die eben vorerst nur für Entwickler eine große Rolle spielt, etwa für Smartphones mit AR/VR-Funktionen.

Virtual Reality - Umfrage-Auswertung: Diese VR wünscht ihr euch 17:36 Virtual Reality - Umfrage-Auswertung: Diese VR wünscht ihr euch


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen